REG feiert 20-jähriges Bestehen

REG. Zum 20-jährigen Vereinsgeburtstag fanden sich die Familien der Läufer und Läuferinnen der REG ein, um einen geselligen Nachmittag auf dem Gelände des Heideheims in Bissendorf-Wietze zu verbringen. Die anwesenden Gründungsmitglieder erhielten ein Präsent als Anerkennung überreicht. Die Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark wurde 1993 gegründet, als einige eislaufbegeisterte Kinder mit ihren Eltern in den Sommermonaten zusätzlich Rollkunstlauf betreiben wollten. Die Leistungen der Aktiven im Verein spiegelt sich in den Wettbewerbserfolgen und in der Teilnahme mehrerer Läuferinnen der REG in der Niedersachsen-Formation im Rollkunstlauf, dem Dream Team, wieder. Diese Gruppe setzt sich aus Leistungsträgern verschiedener norddeutscher Vereine zusammen und hat bereits mehrere Weltmeister-, Europameister- und Deutsche Meister-Titel gewonnen. Schon die Jüngsten im Verein nehmen an Wettkämpfen und Showauftritten, sowohl auf Eis als auch auf Rolle teil. Regelmäßig werden Trainingslager und Fortbildungslehrgänge angeboten. Für Neueinsteiger kann bei Interesse jederzeit ein Probetraining vereinbart werden. Als Austragungsort von Wettbewerben wird Mellendorf von den teilnehmenden Vereinen gerne besucht. An diesem Wochenende richtet die REG den 3. Heidepokal aus. Der Wettbewerb beginnt am Sonnabend, 31. August, um 11 Uhr (Siegerehrungen des Tages circa 17.40 Uhr) und Sonntag, 1. September, um 9.30 Uhr (Siegerehrungen circa 18.30 Uhr). An beiden Tagen messen sich über 200 Rollkunstläufer und Rollkunstläuferinnen aus 14 niedersächsischen Vereinen miteinander. Seit Wochen werden mit den Trainern individuelle Küren einstudiert, die bestimmte Laufelemente enthalten und mit Kürkleid und Musik ein stimmiges Bild abgeben müssen. Von der REG sind 31 Rollkunstläufer/innen am Start, die auf viele Zuschauer zur Unterstützung hoffen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.reg-wedemark.de.