Sängerfest zum 130-jährigen Bestehen

Männergesangverein will Zahl der Aktiven erhöhen

MGV Brelingen. Auf ein spannendes erstes Jahr hat das vor einem Jahr mit Karl-Heinz Friebe und Michael Helfers neu gewählte Vorstandsduo des Männergesangvereins Brelingen zurückgeblickt. In der Jahreshauptversammlung betonte der Vorsitzende Karl-Heinz Friebe, dass der Verein auch weiterhin dem allgemeinen Trend klar entgegentreten und neue Sänger werben wolle, um als Gesangverein bestehen zu können.
Mit fast 30 aktiven Sängern sei der Männergesangverein Brelingen bei insgesamt 112 Mitgliedern noch vergleichsweise gut aufgestellt. Hohe Priorität habe aber das Ziel, neue Sänger, vor allem in der Stimmlage Tenor, zu gewinnen. Friebe und sein Stellvertreter Michael Helfers konnten in der Jahreshauptversammlung zwei neue aktive Sänger begrüßen. Wie Helfers erläuterte, habe der Verein im vergangenen Jahr ein Werbefaltblatt erstellen lassen und an alle Haushalte in Brelingen, Negenborn, Oegenbostel und Resse verteilt.
„Musikalischer Höhepunkt war unser Konzert in der Brelinger Kirche“, sagte Karl-Heinz Friebe. Die Sänger hätten dazu unter Chorleiter Andrej Sitnov neue, ungewohnte Stücke aus der Welt der Filmmusik erarbeitet. Für dieses Jahr, in dem der 1888 gegründete Männergesangverein 130 Jahre bestehe, sei ein Sängerfest mit befreundeten Chören geplant, das am 2. September auf dem Hof Martens in Brelingen stattfinden solle, kündigte Friebe an.
Für alle Mitglieder und auch Gäste hat der Verein im vergangenen Jahr mit einer Winterwanderung, einer Fahrradtour zum Würmsee und einer Tagesfahrt nach Bremen mehrere Veranstaltungen organisiert, berichtete Michael Helfers. In diesem Jahr sei auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Caren Marks der Besuch des Bundestages in Berlin geplant. Außerdem werde der Männergesangverein neben der Federführung in der Dorfgemeinschaft wieder für das Aufstellen des Maibaums vor der Brelinger Mitte sorgen.
In der Versammlung wurde Helmut Thoms für seine 60-jährige aktive Mitgliedschaft im Männergesangverein geehrt. Seit 40 Jahren gehören Erich Liedtke und Friedrich Bernstorf, der jetzt aktiv singt, dem Verein als fördernde Mitglieder an. Cord-Peter von der Wroge ist seit 25 Jahren förderndes Vereinsmitglied.
Aktivster Sänger im vergangenen Jahr war wieder Werner Dybek, der keinen der 59 Übungsabende donnerstags um 19.30 Uhr in der Brelinger Mitte und Auftritte versäumte, gefolgt von Heinz-Georg Runge und Winfried Werner (beide 58) und Bernd Kunat (57).