Schinken für Senior

Für alle Teilnehmer waren genug Fleischpreise vorhanden.

77 Teilnehmer waren in Hellendorf dabei

Schützenverein Hellendorf. Kürzlich kämpften 77 Teilnehmer in Hellendorf um Fleischpreise beim Schweinepreisschießen. Bei den Laser-Kindern siegte Rike Buhrmester mit 50 Ring vor Leni Koch und Lukas Bode mit je 49 Ring, Vierter wurde Marvin Michaelis und Fünfter Vincent Hoffmann. Mit Tagesbestteiler elf und zwölf siegte bei der Jugend Zarah Milani vor Fynn Pflüger. Beide waren somit gleichzeitig Tagesbesteste. Dritter wurde Luca Prüser vor Niklas Prüser
und Marie Halberstadt. Bei den Erwachsenen überraschte Senior Manfred Hecht alle mit Gesamtteiler 50 und durfte einen riesigen saftigen Schinken mitnehmen.
Platz zwei ging an Jan Halberstadt vor Renate Henke mit je Teiler 60 vor Klaus Jautzus und Helmut Habenicht. Den begehrten Ehrenpreis für den 25. Schützen, die Hellendorfer Wildsau, konnte dieses Jahr Birgit Kallmeyer in Empfang nehmen.
Aber auch alle andreren Schützen konnten einen saftigen Braten mit nach Hause nehmen. Ein gemütliches Schlachtewurstessen mit zünftigem Umtrunk ließ den gelungenen Tag ausklingen.