Schöne und erfolgreiche Saison

(Von links): Isabel Bozzale auf Waterdieks Ri, Fiona Dase auf Clara, Johanna Rump auf Kenzo, Maja Grambow, Franziska Doebke auf Halifax, Leona Müller auf Gregor, Trainerin Felicitas Doebke.

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Vechta

Bissendorfer Hobbits. Eine schöne und erfolgreiche Saison ist für die Mounted Games Reiter Mannschaft Bissendorf Jugend der Bissendorfer Hobbits vom TC Bissendorf zu Ende gegangen. Von April bis September hatten sie auf acht Ranglistenturnieren genug Punkte gesammelt, um sich für das Championat zu qualifizieren: 4. im C-Finale in Moordorf (Niedersachsen), 3. im C-Finale beim RuF Lindau-Gettorf (Schleswig-Holstein), 6. im B-Finale beim RV Preetz (Schleswig-Holstein), 1. im C-Finale beim PSV Mounted Games Barchel (Niedersachsen), 1. im C-Finale in Brelingen, 4. im A-Finale in Panitzsch (Sachsen), 2. im C-Finale in Liebertwolkwitz (Sachsen) und 4. im B-Finale in Ahrenlohe (Schleswig- Holstein). 41 Mounted Games Jugendklasse-Mannschaften nahmen in dieser Saison an Turnieren teil. Davon können sich 18 für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, die am letzten Wochenende in Vechta stattfanden. Ebenso viele Mannschaften der Offenen Klasse konnten sich qualifizieren. Bei schönstem Wetter und großer Fanunterstützung konnte sich die Bissendorfer Jugend durch eine gute Mannschaftsleistung in vier Finalläufen des C-Finales vom zunächst dritten Platz soweit vorkämpfen, dass sie zum Schluss mit der Mannschaft Barchelonas vom PSV Mounted Games Barchel gleich viele Punkte hatten. Das Stechen um den ersten Platz gewannen dann jedoch die Barchelonas und so durften sich die Bissendorfer über einen guten zweiten Platz freuen. Deutscher Meister in der Offenen Klasse wurde das Team aus Fischerhude, in der Jugendklasse die Mannschaft aus Ahrenlohe.