Schützenjugend Resse im Movie Park Germany

Die Resser Schützenjugend fuhr in den Movie Park.
Schützenverein Resse. Einen tollen Tag verbrachte die Schützenjugend Resse im Filmpark Bottrop. Mit zwei gemieteten Kleinbussen ging es um 6 Uhr früh auf große Fahrt Richtung Ruhrpott. Dass dieser nicht grau und trist ist, konnten alle während der Reise durch grüne und blühende Gegenden bewundern. Auf dem Autobahnparkplatz „Resser-Markt“ gab es ein kräftiges und „gesundes“ Frühstück und so konnte das Parkabenteuer beginnen. Empfangen wurden die Schützen am Eingang, mit großem Hallo, von den Filmhelden Sid, Diego und Manny aus dem Kinofilm „Ice Age“ und ins 4D-Kino, in dem „Ice Age 3“ läuft, herzlich eingeladen. Das Kino war ein super Erlebnis. Die Sitzreihen ruckelten wie verrückt, Wasser spritzte den Zuschauern ins Gesicht, Wind blies an Füßen und Nacken. Mit einer 3D-Brille waren die Filmaufnahmen nahezu mitreißend und spektakulär.
Weitere Attraktionen, nichts für schwache Nerven, die Holzachter- und Wildwasserbahnen, Karussells in allen Größen und Variationen, sowie Jetski fahren am „Santa Monica Pier“, shoppen auf den „Streets of New York“ und Hollywood, heiße Tanzeinlagen auf der Open-Air-Bühne, mit einer kurzweiligen Zeitreise durch die Filmgeschichte in originalgetreuen Filmkostümen und Live-Gesang. Auch der „wilde Westen“ durfte nicht fehlen. In der „Western Lighting-Show“, aufgeführt in einem Western-Saloon, wurden faszinierende Showeinlagen mit live gesungenen Pop-Country-Songs aufgeführt. Unbedingt muss noch die Stunt-Show erwähnt werden, die mit amerikanischen Straßenkreuzern, viel Wasser und noch mehr Feuer ein atemberaubendes Erlebnis für alle war. Jedes Vergnügen hat einmal ein Ende und so kamen die Schützenkinder müde und glücklich am Sonntagabend wieder in die Wedemark zurück. Trainingszeiten der Schützenjugend Resse sind mittwochs ab 17 Uhr, also, wer Interesse hat, einfach vorbeischauen.