Schützenkönige aus Scherenbostel stehen fest

Die Würdenträger des Schützenvereins Scherenbostel: Jürgen Leichter (von links), Renate Leichter, Florian Zarske, Alexander Behrens, Marc Martin Hillmer, Felix Rose und Detlef Sandweg.

Sonnabend nochmal Arbeitsdienst vorm Schützenfest

Schützenverein Scherenbostel. Vergangenen Sonntag begann um 18 Uhr das Stechen für die Königswürden und Kettenträger beim Schützenverein Scherenbostel. Nach achtmaligen Stechen konnte sich Renate Leichter durchsetzen und ist 1. Königin geworden, sie hat ihren Ehemann Jürgen Leichter auf Platz zwei verwiesen auf Platz drei folgt Florian Zarske. Bei 20 Teilnehmern um die Ketten konnte Jürgen Leichter mit einem 4,9-Teiler die Sparkassenkette erringen, die Volksbankkette bekommt Ines Gosda mit einem 7,6-Teiler und der Lemke-Pokal geht an Julian Cordes mit einem 28,7-Teiler. Neun Schützen kämpften um die Jagdgenossenschaftsscheibe, hier dürfen Jäger und Schützen mit Königswürden drauf schießen. Dieses Jahr konnte nach fünf Stechdurchgängen Detlef Sandweg diese Scheibe erringen. Bei der Jugend wurde kam Marc Martin Hillmer auf Platz eins, Alexander Behrens auf Platz zwei und Felix Rose auf Platz drei.
Am Sonnabend, 25. April, um 10 Uhr soll das Gelände rund um das Scherenbosteler Schützenhaus „flott“ gemacht werden. Hierfür werden einige Schützen benötigt. Zum Schützenfest soll das Gelände sauberes und ordentlich sein.