Single-Vielfalt in der Wedemark

Auch die geplanten Wandertouren von Sngle-Vielfalt Wedemark sind sehr beliebt.

Gründung jährt sich das zweite Mal

Single-Vielfalt Wedemark. Februar 2016, die Zeit der Weihnachtsmärkte ist lange schon vorbei und bis das gute Wetter die Menschen zu Aktivitäten aus dem Haus lockt dauert es noch eine Weile. Aber was heißt schon außer Haus aktiv werden. Welche Möglichkeiten hat man schon als Single? Wandern allein? So richtig Spaß macht das nicht. Eine Radtour, alleine auch nicht gerade das Wochenendvergnügen. Tanzen gehen? Es gibt im Umkreis so einige Möglichkeiten, auch wenn man dem Discoalter entwachsen ist. Aber allein – da kommt den meisten gleich in den Sinn „aha, jemand auf der Suche nach einer neuen Partnerschaft.“ Dabei will man wirklich nur tanzen. Spielen, früher in Familie hat das doch immer so viel Freude gemacht. Gut, heutzutage bietet der Computer und das Internet mannigfaltige Spielvarianten. Aber richtig Spaß macht Spielen doch erst in geselliger Runde. Aber in der Wedemark zeichnete sich eine Lösung des Problems ab.
Carolin Beckmann und Helga Müller wurden aktiv, denn eine Idee verbindet sie. Wie kann man eine Möglichkeit schaffen, dass sich Singles für gemeinsame Aktivitäten verabreden können?  Ein Treffen mit Daniel Dietrich, dem Ehrenamtskoordinator der Gemeinde folgt um Möglichkeiten und Vorgehensweise zu besprechen und die Idee in die Tat umzusetzen.
Dann folgte ein Aufruf in der Zeitung an alle Singles ab 30, die Mitmenschen für gemeinsame Aktivitäten suchen. Dafür sollte ein monatlicher Stammtisch als Treffpunkt gegründet werden. Die Lokalität dafür war mit dem Café Vatter in Bissendorf schnell gefunden.
Wie die Reaktion auf diese Zeitungsmeldung zeigte, hatten die Initiatorinnen eine echte „Versorgungslücke“ in der Wedemark entdeckt. Über 60 Leute folgten der Einladung. Eine Größenordnung, die für ein monatliches Treffen bei Vatter nicht zu bewältigen war. Daniel Dietrich konnte schnell klären, dass der Saal im Bürgerhaus genutzt werden kann. Inzwischen umfasst die Adressenliste des Vereins Single-Vielfalt Wedemark mehr als 130 Interessierte. Adressenliste deshalb, weil Single-Vielfalt kein Verein ist, dem man beitritt, sondern es ist eine lose Vereinigung ohne Verpflichtungen. Aber auch wenn es kein Verein ist, braucht es Menschen, welche mehr tun, als zum Stammtisch zu kommen und an gemeinsamen Unternehmungen teilzunehmen.
Mehr als ein Drittel der Interessenten findet sich zum monatlichen Stammtisch an jedem ersten Sonnabend im Monat zwischen 15 und 17 Uhr ein. Es wird erzählt, viel gelacht und vor allem werden immer wieder neue Aktivitäten geplant. Zu einem gemütlichen Beisammensein gehört natürlich auch Essen und Trinken. Dafür sorgen die Ehrenamtlichen des Vereins Einzigartig mit Kaffee, Tee und alkoholfreien Kaltgetränken. Und einer Auswahl an selbst gebackenen Kuchen. Dabei gibt es keine festgelegten Preise, sondern die „Einzigartigen“ freuen sich über jede freiwillige Spende.
Vom frühen Frühjahr bis in den späten Herbst sind die Gruppe der Wanderlustigen und der Radler mindestens einmal im Monat aktiv. Fanden die ersten Wanderungen noch im Umkreis der Wedemark statt, erweiterte sich der Radius von Treffen zu Treffen. Mal war es die Wollgrasblüte im Pietsmoor, mal die Süntelbuchenallee im Kurpark Bad Nenndorf; die Heideblüte in Schneverdingen war ebenso das Ziel wie der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Schloss Bückeburg reizte die Wanderer nicht nur im Sommer, sondern auch mit seinem wunderschönen Weihnachtsmarkt, um nur einige Ziele zu nennen.
Auch die Radlergruppe fing mit Fahrten in der näheren Umgebung an, um im Laufe der Zeit immer weitere Touren in Angriff zu nehmen. Ging es anfangs durch den Forst Rundshorn oder über Bissendorf-Wietze nach Fuhrberg, wurden die Touren mit der Zeit immer länger. Von Schwarmstedt über den Aller-Radweg nach Celle oder nach Niedernstöcken und an der Leine entlang bis Mandelsloh und wieder in die Wedemark, um nur einige Beispiele zu nennen. Im Winter sind diese Aktivitäten eingeschränkt. Die Touren sind von den Organisatorinnen der jeweiligen Gruppen immer gut vorbereitet und werden auch frühzeitig beim monatlichen Treffen angekündigt. Während der kalten Jahreszeit ist eine Planung witterungsbedingt aber nur kurzfristig möglich. Wer möchte schon bei nasskaltem Wetter die Wanderschuhe schnüren oder sich für eine lange Radtour auf seinen Drahtesel schwingen. Also findet sich in dieser Zeit höchstens eine kleinere Runde für spontane Unternehmungen zusammen. Eine weitere Truppe macht die Tanzveranstaltungen der Umgebung unsicher. Seiner Freude am Tanzen zu frönen und dabei mit Freunden viel Spaß haben ist eine tolle Sache.
Eine feste Einrichtung während des ganzen Jahres ist der Spieletreff an jedem dritten Sonnabend im Monat von 14 bis 17 Uhr im Café Vatter in Bissendorf. Weder Sommerhitze noch winterliche Straßenbedingungen, ja nicht einmal die „stressreiche“ Vorweihnachtszeit, hindern die „Spielwütigen“ am Kommen. Wer Lust hat bringt eigene Spiele mit, die er gerne mal wieder spielen möchte. Seit einiger Zeit finden sich auch Interessierte für gemeinsame Kinobesuche. Es ist doch sehr viel schöner einen Film gemeinsam zu erleben und sich anschließend darüber auszutauschen.
Also, es ist immer etwas los bei der Single-Vielfalt Wedemark und man ist schnell im Kreise aufgenommen. Wer neu zum Stammtisch kommt, fragt häufig, angesichts der munter schwatzenden Tischrunden: „Aber ich kenne noch niemand und hier scheinen sich alle gut zu kennen, werde ich nicht als Außenseiter dazwischen hocken?“ Und dann stellt sie oder er erstaunt fest, dass die Sitznachbarin oder der Sitznachbar, welcher so munter am Gespräch beteiligt ist, auch das erste Mal dabei ist.
Wer sich dazugesellen möchte, sollte nicht länger warten, sondern sich einfach auf den Weg machen zum Stammtisch im Bürgerhaus Bissendorf am ersten Sonnabend im Monat zwischen 15 und 17 Uhr. Oder als Spielbegeisterte am dritten Samstag im Monat zwischen 14 und 17 Uhr bei der Spielrunde im Café Vatter in Bissendorf vorbeischauen. Oder auf der Homepage der Single-Vielfalt Wedemark schauen, was darüber hinaus geplant ist.