SoVD OV Wedemark wählt neuen Vorstand

Die Geehrten des SOVD Wedemark.
SoVD Wedemark. Der Ortsvorstand des SoVD Wedemark hat am 24. Februar auf der Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der erste Vorsitzende Harry Tostmann hat sein Amt zur Verfügung gestellt. 70 Mitglieder und eine Reihe von Gästen konnten auf der Mitgliederversammlung begrüßt werden. Dabei waren Peter Reuter als stellvertretender Bürgermeister, der das Grußwort der Gemeinde überbrachte, Jürgen Benk aus Elze, selbst SoVD-Mitglied; Jürgen Engelhardt, OBM Scherenbostel; Jochen Pardey, OBM Resse; Gitta Jansen, stellvertretende OBM Bissendorf und Larbi Amerouz stellvertretende OBM im Ortsrat Mellendorf sowie Bernd Schrader vom Ortsrat Wennebostel. Es begrüßte der Vorsitzende des Kreisverbandes Burgdorf, Klaus Wedemeier, die Anwesenden und erwähnte mit ein paar wichtigen Zahlen, wer der SoVD ist und was er tut für seine Mitglieder. Wie beim letzten Mal wurde Klaus Wedemeier erneut als Wahlleiter nominiert und akzeptiert. Zur neuen 1. Vorsitzenden wurde die bisherige zweite Vorsitzende, Monika Hoffmeister einstimmig gewählt. Als neue zweite Vorsitzende wurde bei einer Enthaltung Hanna Schütz gewählt, Ruth Kraaß konnte sich über alle Stimmen für die Wiederwahl zur Schatzmeisterin freuen, während Jens Düsing – in Abwesenheit – ebenfalls seines Amtes bestätigt wurde. Der neue Vorstand bedankt sich recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen. Als Beisitzer wurden gewählt: Werner Kraas, Harry Tostmann und Frau Margrit Romp. Als Revisor hatten sich Karin Walter, Helga Balke und Waldemar Lepke zu Wahl gestellt und wurden auch gewählt. Für die sechs Delegiertenposten stellten sich zur Verfügung: Monika Hoffmeister, Hanna Schütz, Ruth Kraas, Jens Düsing, Karin Walter und Harry Tostmann. Im Anschluss folgten die Ehrungen für zehn Jahre, 25 Jahre, 40 Jahre, sowie für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft im SoVD.