Spontane Unterstützung

Nachdem die Gitter an der Appelchaussee gestohlen wurden, spendete Henning Backhaus spontan neue.

Nach Gitterdiebstahl an der Appelchaussee

Elze. Vorletzte Woche wurden mehrere Drahtgitter gestohlen, die zum Schutz neu gepflanzter Obstbäume vom Verein Dorfbild Elze an der Appelchaussee angebracht wurden (das Wedemark ECHO berichtete). Nach dem Bericht im ECHO meldete sich beim 1. Vorsitzenden des Vereins ein aufmerksamer Leser, der sich über diesen dreisten Diebstahl empörte. Doch es blieb nicht nur beim Reden, sondern der Elzer Henning Backhaus handelte spontan und spendete anschließend etliche passend zugeschnittene Schutzgitter inklusive Befestigungsmaterial. Diese wurden umgehend wieder um die Bäume angebracht. Als herzliches Dankeschön erhielt der Spender zwei Flaschen Wein. Ernst-H. Theilmann als Vorsitzender sieht sich bestätigt, dass die Arbeit des Dorfbild Elze-Vereins geschätzt und anerkannt wird.