Tagesfahrt der Chorgemeinschaft

Elzer und Mellendorfer verbrachten einen interessanten Tag in Bremerhaven

Chorgemeinschaft Elze/Mellendorf.
Kürzlich trafen sich die aktiven Sänger der Chorgemeinschaft Elze/Mellendorf mit ihren Ehepartnern, Freunden und Förderern, um einen Ausflug in die Seestadt Bremerhaven zu unternehmen. So ging morgens gegen 8 Uhr eine fröhlich gestimmte Schar von 45 Personen mit dem Bus auf die Reise gen Norden. Das erste Ziel in der abwechslungsreichen Hafenstadt galt dem Deutschen Auswandererhaus, in dem in eindrucksvoller Weise dargestellt wird, unter welchen Bedingungen auswanderungswillige Bürger im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert den Sprung über den großen Teich wagten. Zwischen 1880 und 1930 zog es 7,2 Mio. Menschen per Schiff von Bremerhaven nach Amerika.
Im Jahre 2007 wurde dem Deutschen Auswandererhaus der begehrte Preis „European Museum of the Year“ verliehen. Es befindet sich damit in einem Kreis international renommierter Häuser wie beispielsweise dem Guggenheim Museum in Bilbao oder dem Victoria and Albert Museum in London. Zur Mittagszeit
stärkten sich die Teilnehmer in
der altehrwürdigen Gaststätte „Strandhalle“. Danach erfuhr die Reisegruppe während einer Hafenrundfahrt viel Wissenswertes über die Vielseitigkeit des Bremerhavener Hafens. Da liegen riesige Frachtschiffe, in deren Bauch tausende von Autos zur Verschiffung nach China oder Japan verschwinden. Die Hafenbecken sind gesäumt von Werftbetrieben, die vor allem Spezialgeräte für Offshore- Windkraftanlagen bauen.
Den letzten Höhepunkt bildete der Besuch des „Schaufenster Bremerhaven“. Hier sind einige Lagerhallen des ehemaligen Fischereihafens entkernt und zu schmucken Einkaufszeilen mit vielerlei Feinkostläden und gastronomischen Angeboten umgestaltet worden. Da konnte sich jeder noch mit einem leckeren Fischsortiment für die anschließende Heimreise eindecken. Mit vielen interessanten Eindrücken und in bester Stimmung kehrten die Sänger mit ihrem Gefolge am frühen Abend in die Wedemark zurück.