Traditionelle Fahrradtour

Da war noch kein Schauer in Sicht: Die Radler genossen ihr Büfett unter freiem Himmel.

Schützenverein Negenborn mit 30 Teilnehmern unterwegs

Schützenverein Negenborn. Alle Negenborner waren zur traditionellen Fahrradtour vom Schützenverein Negenborn eingeladen. Um 11 Uhr trafen sich circa 30 Teilnehmer am Dorfgemeinschaftshaus. Bei trockenem Wetter führte Heinz Mente die muntere Schar über den Hühnerberg in Richtung Resse. Von dort aus ging es durch das Resser Moor mit Zwischenstopps bis zum Sportplatz Otternhagen. Hier machten die Teilnehmer eine größere Pause, in der Annegret Mente, Marlies Lehmann, Anika Blanke und Hans-Ulrich Winkel alle mit diversen Erfrischungsgetränken und einem reichhaltigen Büfett empfingen. Leider blieb den Teilnehmern nicht viel Zeit zum Sitzen, da ein kräftiger Schauer die Radler hochscheuchte. Zum Glück konnte das Büfett unter das Vordach beim Sporthaus gerettet werden. Die gute Stimmung wurde dadurch aber nicht getrübt. Gestärkt ging es weiter über Metel, Luttmersen und Helstorf auf Feldwegen zurück zum Dorfgemeinschaftshaus. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen und nochmaligem Büfett ließen alle die Fahrradtour mit vielen netten Gesprächen harmonisch ausklingen.