Vereine präsentieren sich am Sonntag

Bissendorfer Sonntag wird durch Aktiviäten der Vereine zusätzlich belebt

Bissendorf (awi). Die Gewerbetreibenden und Händler sind die Hauptzutaten für einen gelungenen Bissendorfer Sonntag, aber die Aktivitäten der Vereine und das Rahmenprogramm sind das berühmte Salz in der Suppe. Und so werden auch beim morgigen 19. Bissendorfer Sonntag wieder viele Vereine Stände aufbauen und sich den Besuchern der Veranstaltung mit einem bunten Strauß von Vorführungen präsentieren.
Zwar kein Verein, aber IBK-Mitglied und beim Bissendorfer Sonntag involviert ist die Gemeinde Wedemark. Sie unterbreitet in einem Pavillon auf dem Amtshof Kindern ein Kreativangebot mit Filzen von Seife und dem Basteln von Lederarmbändern. Ebenfalls IBK-Mitglied ist der Kunstverein imago. Er öffnet speziell für den Bissendorfer Sonntag seine Ausstellung „FREI – RAUM“ des hannoverschen Künstlers Christian Frohn im Bürgerhaus. Außerdem gibt es einen Flohmarkt mit Kunstbüchern, Kalendern und Katalogen. Der Verein India child präsentiert vor der Kirche anhand von Bildmaterial die Förderarbeit für Kinder im Indischen Projekt Stree Sanghshema Trust und gibt persönliche Informationen über die Arbeit des Vereins. Das tanzhaushöper tritt auf der großen Showbühne auf dem Schilling-Parkplatz zu jeder vollen Stunde auf (von 12 bis 16 Uhr). 400 Tänzer ab drei Jahren zeigen Kindertanz, Cheerleading, Hip Hop,Dance Mix, Jazz Dance, Street Dance und Latino Dance. Am Gemeinschaftsstand von Verkehrswacht, Polizei, Präventionsrat, Jugendpflege der Gemeinde und der Initiative Exzssiv geht schief wird komplex gegen den Missbrauch von Alkhol bei Kindern und Jugendlichen agiert. Auf der Scherenbosteler Straße vor dem Schlecker haben die Beteiligten an ihrem Gemeinschaftsstand einiges aufgebaut. Die Verkehrswacht schenkt an der Null-Promille-Bar aus, schminkt Kinder und demonstriert Fahrsimulator und Rauschbrillenparcours. Die Polizei Mellendorf bittet am Infostand mit Streifenwagen zum Reaktionstest und fragt beim Quiz das Wissen zum Thema Verkehr ab. Der Präventionsrat stellt seine Aktion „Alkohol gegen Ausweis“ vor. Die Jugendpflege gestaltet einen Infostand zum HALT-Projekt und auf Initiative von Wolfgang Stoltmann von der Gesellschaft für Verkehrswerbung setzen die UBC Tigers im Basketballspiel gegen die U 14 des MTV spielerisch ein Zeichen gegen Komasaufen.
Die Swing Company geht mit ihrer Jazzmusik unter die Leute und spielt auf der LKW-Bühne am Tattenhagen. Der Inner Wheel Club verkauft Brot, Schmalzbrot, Waffeln, Rosenkarten, Ketten und Prosecco auf dem Amtshof. Der Hegering Wedemark informiert rund um den Naturschutz und die Jagdausübung. Hierzu gehören auch heimische Bäume und Sträucher und die Möglichkeit der Biotopverbesserung auf dem Grundstück. Die Landesjägerschaft Niedersachsen stellt sich als anerkannter Naturschutzverein vor. Das Talentnetzwerk Wedemark informiert an einem Stand auf dem Amtshof und bietet Mitmachaktionen für Kinder zum Thema „Experimentieren und Technik“ an. Der Tennisclub Bissendorf wirbt mit Street-Tennis auf der Scherenbosteler Straße vor Rehbock um neue Mitglieder. Der Naturschutzbund baut auf dem Amtshof eine Kreativwerkstatt rund um die Natur auf. Der EC Wedemark initiiert auf seinem Stand im Pavillon auf dem Rehbock-Parkplatz einen Wettkampf unter dem Motto „Ich bin dabei“ mit tollen Preisen. Die Gästeführerinnen stellen vor dem Amtshaus ihre Touren vor, führen Gespräche und verteilen Info-Material. Der Turn-Club Bissendorf turnt auf der Treppe vor dem Bürgerhaus. Verschiedene Gruppen wie Kunstturnen, Stepptanz und Cheerleading stellen sich vor. Der Lions Club verkauft am Tattenhagen Waffeln, Kaffee, Prosecco, Wein und Pimms (eine alkoholische Spezialität aus Großbritannien). Die Bücherei Bissendorf bietet einen Bücherflohmarkt und Kinderspiele zum Ausprobieren an. Der Förderverein Bissendorfer Schulen hat sich auf dem Amtshof Aktionen für Kinder ausgedacht: Der Erlös von Dosenwerfen und Glücksraddrehen kommt der Schulhofgestaltung der Grundschule Bissendorf zugute.
Das Blutspendemobil des DRK Bissendorf steht vor Hoops und informiert rund um das Blutspenden. Der Reitstall Manfred Barke baut am Reitstall Tattenhagen einen Reiterflohmarkt und einen „normalen Flohmarkt“ auf. Die Hobbits vom Turn-Club Bissendorf bieten Ponyreiten am Tattenhagen an. Die evangelische Kirchengemeinde öffnet die Michaeliskirche für Besucher. Der MC Wedemark ist beim Geschicklichkeitsbaggern vor dem Rewe-Markt eingebunden. Die Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark zeigt ihr Können auf der Scherenbosteler Straße vor der Reinigung Zimpel um 13 und 15 Uhr und hat dort auch einen Infostand. Das Richard-Brand-Heimatmuseum im Obergeschoss der Bücherei in der Gottfried-August-Bürger-Straße ist geöffnet und der Clown Berni Zastrow macht seine Späße überall im Ort. Der Krammarkt ist auf der Gottfried-August-Bürger-Straße und im Amtsgarten zu finden.