Viele Eindrücke aus Mecklenburg-Vorpommern

Alle Teilnehmer des DRk waren sich einig: Das war eine schöne Fahrt.

DRK-Elze-Bennemühlen erkundete Fischland-Darß-Zingst

DRK Elze-Bennemühlen. Die diesjährige Reise des DRK Elze-Bennemühlen führte mit 41 Teilnehmern auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an die Mecklenburgische Ostseeküste. Die Besichtigung des Schlosses in Ludwigslust war der erste Programmpunkt, bevor am späten Nachmittag das Ostseebad Wustrow erreicht wurde. Am Montag wurden die ehemalige Hansestadt Stralsund und die schönen Badeorte Zingst, Prerow, Ahrenshoop und Wustrow besucht. Tags darauf Fahrt mit einem Ausflugsschiff durch den Bodden zur Insel Hiddensee, wo bereits zwei Pferdefuhrwerke warteten für eine Fahrt durch die Orte Grieben und Kloster. Der Mittwoch war zum Erholen gedacht. Ein weiteres Highlight war der Besuch der Insel Rügen am Donnerstag. Von See aus konnte die imposante Kreideküste betrachtet werden. Das Seebad Binz mit seinem bekannten Kurhaus und der Seebrücke wurde besichtigt. Der „Rasende Roland“ brachte später die Reisegesellschaft in die „weiße“ Stadt Puttbus. Am Heimreisetag gab es noch eine Stadtführung durch Rostock sowie die Besichtigung der Marienkirche mit der berühmten astronomischen Uhr. Es folgte eine Bootsfahrt nach Warnemünde, wo gerade vier Kreuzfahrtschiffe an den Kais lagen. Tagsüber gab es immer – wie üblich bei den DRK-Reisen – mittags Picknick am Bus und später zur Kaffeepause selbst gebackenen Kuchen. Nicht zuletzt das wunderbare Wetter hat zum Gelingen dieser Reise beigetragen und alle Teilnehmer sind mit vielen, schönen Eindrücken in die Wedemark zurückgekehrt.