Vorstand der Waldkinder wiedergewählt

Der neue Vorstand des Waldkindergartens mit Sabine Warendorf (von links), Stephanie Hein, Anne-Kristin Zenke und André Eckert.

Sechs frei werdende Plätze sind bereits wieder an „Pflanzenwanzen“ vergeben

Bestenbostel. Anfang März trafen sich die Mitglieder des Vereins der Waldkinder Wedemark e.V., zu dem sowohl die Naturkindergartengruppe Pflanzenwanzen als auch die Nachmittagsspielgruppe Waldkabouter gehört, zu der alljährlichen Jahreshauptversammlung. Der Vorstand, bestehend aus der ersten Vorsitzenden Stephanie Hein , der zweiten Vorsitzenden Anne-Kristin Zenke, dem Kassenwart André Eckert sowie Schriftführerin Sabine Warendorf wurden erneut für das kommende Vereinsjahr gewählt. Mit sehr viel Engagement konnte mit ihrer Hilfe im Vorjahr für das gesamte Erzieherinnen-Team eine mehrmonatige Fachweiterbildung ermöglicht werden, die sie mit der Zusatzqualifikation „Facherzieherin für Natur- und Waldpädagogik“ bestens für noch spannendere und abwechslungsreichere Stunden mit der Naturkindergartengruppe im Freien rüstet. Der Verein, der aus einer Elterninitiative gegründet wurde, freut sich auch in diesem Jahr wieder sehr, dass die Naturkindergartengruppe nach den Ferien die sechs frei werdenden Plätze bereits an neu heranwachsende Pflanzenwanzen vergeben durfte. Informationen zu der Naturkindergartengruppe wie auch zu der Nachmittagsspielgruppe können auf der Homepage des Vereins nachgelesen werden: die Seite www.waldkinder-wedemark.de wurde kürzlich durch die wedemärker Agentur [netxpress] mediendesign komplett überarbeitet und lädt alle Interessierten zu einem virtuellen Waldspaziergang ein.