Waldkinder Wedemark backen Kekse

Die Waldkinder mit ihren Erzieherinnen vor der Bäckerei in Negenborn.

Frank Ekkenga öffnete seine Backstube in Negenborn

Waldkinder Wedemark. Die Waldkinder Wedemark durften kürzlich ein ganz besonderes Türchen öffnen. Bäcker- und Konditormeister Frank Ekkenga öffnete für die 15 Waldkinder und ihre Erzieherinnen die Türen zu seiner Backstube in Negenborn. Dort staunten die Kinder über die riesigen Backbleche und Öfen, die Brötchenstraße und über eine Maschine, die Teig platt walzt. Zusammen mit Frank Ekkenga und einer Mitarbeiterin haben die Kindergartenkinder eigene Brötchen und Weihnachtsplätzchen gebacken. Die Kinder durften ihre Brötchen selbst kneten und formen und mit leckeren Körnern, wie Sesam oder Mohn bestreuen. Aus dem riesigen Plätzchenteig haben die Kinder Herzen, Sterne, Mond und Tannenbäume selbst ausgestochen und nach dem backen mit Schoko- oder Zuckerguss und bunten Streuseln verziert. Nach einem geschäftigen Vormittag durften die Kinder ihr selbst Gebackenes in Empfang nehmen und sich die Leckereien schmecken lassen.