Wanderung des TCR

Fast 60 Wanderer freuten sich über eine Rast mit Wurstbroten und Glühwein.

Trotz unsicherer Wettervorhersage kamen 60 Teilnehmer

TCR. Trotz unsicherer Wettervorhersage und reichlich Windboen ließen sich fast 60 Teilnehmer nicht von der traditionellen Bußtagswanderung des TCR Resse abhalten. Nach einem Marsch durch das Otternhagener Moor hatten die fleißigen Helfer unterwegs einen Rastplatz aufgebaut, an dem es belegte Brote, Süßes für die Kinder und natürlich stärkenden Glühwein gab. Auf die vorbereiteten Spiele musste wegen des starken Windes verzichtet werden. Die Stimmung war aber auch so bestens. Gegen Mittag trafen sich die Wanderer im Clubhaus am Drosselstieg, wo bereits ein deftiges Mittagessen wartete. Der festlich geschmückte Clubraum lud danach zum gemütlichen Plausch ein, denn in dieser Jahreszeit sehen sich die Clubmitglieder eher selten. Wie in jedem Jahr nahmen auch wieder viele Gäste an der beliebten Veranstaltung teil.