Wechsel im Vorstand perfekt

Cora Lammers (l.) ist Nachfolgerin von Waltraud Wolffrom als erste Vorsitzende der SSG Scherenbostel.

SSG Scherenbostel verabschiedete Waltraud Wolffrom

SSG Scherenbostel. Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der SSG Scherenbostel e. V. in der Turnhalle in Scherenbostel deuteten alle Zeichen auf einen Wechsel in der Führungsspitze hin. Die Vorsitzende Waltraud Wolffrom übt in diesem Jahr das Amt als erste Vorsitzende 20 Jahre aus und hat sich nun entschieden, nach so vielen Jahren den Vorstand zu verlassen, um sich mehr dem "Privatleben" zu widmen. Aber erst einmal sollte die Tagesordnung eingehalten werden und so konnte Waltraud Wolffrom an diesem Abend 64 stimmberechtigte Mitglieder, einen Gast und drei Jugendliche begrüßen. Die anwesenden Mitglieder wurden zu einem vom Festausschuss gefertigten Imbiss eingeladen und nach der kurzen Stärkung wurden die Punkte der Tagesordnung abgearbeitet. Alljährlich bietet die Jahreshauptversammlung den Rahmen für Ehrungen. Inge Lasch wurde für 40-jährige Vereinszugehörigkeit mit einem Glaspokal und einer Urkunde ausgezeichnet. Für 15-jährige Tätigkeit im Festausschuss wurde Gitta Verhoeven und Marion Bitterkleit mit einem Blümchen gedankt. Cora Lammers und Gabriele Monden bekamen einen Blumenstrauß für ihre 10-jährige Tätigkeit als Übungsleiterinnen. Des Weiteren erhielten Svenja Behrens, Julian Scholz und Dominik Winkel als Dankeschön Kinokarten für das Erwerben der Jugendleitercard. Nach dem Rechenschaftsbericht der ersten Vorsitzenden teilte diese den Mitgliedern dann offiziell mit, dass sie ihr Amt nieder legen wird, aber im Vorfeld Augen und Ohren offen gehalten hat und so einen Vorschlag für ihre Nachfolge präsentieren kann. Es folgten die Berichte des Kassenwartes, der Spartenleiter und Spartenleiterinnen und der Kassenprüfer. Schnell war der Tagesordnungspunkt "Entlastung des Vorstandes" erreicht und die letzte Amtshandlung für Waltraud Wolffrom war getätigt. Der Verein ist gut aufgestellt, hat die 400-Mitglieder-Grenze überschritten, attraktive Sportarten im Angebot, ein erfolgreiches und harmonisches Miteinander zeichnet den Verein aus und somit kann ein unproblematischer Wechsel im Vorstand vorgenommen werden. Waltraud Wolffrom bedankte sich für die schönen Jahre und es hat ihr immer wieder großen Spaß gemacht, für den Verein tätig gewesen zu sein. Durch den Kassenwart Udo Bitterkleit erfolgte ein kleines Resümee als Dankeschön für 20 Jahre gemeinsame Vereinsarbeit, die Line Dance Sparte dankte mit einer Tanz-Vorführung, das Ortsratsmitglied Michael Wilken dankte für den so wichtigen Einsatz auch für die Dorfgemeinschaft und es folgten Dankesworte durch den Ehrenrat, die Jugendleiter, die Spartenleiter der Volleyballmannschaft und die Mitglieder dankten mit einem stehenden Applaus. Die Neuwahlen sind dann zügig durch den Wahlleiter Wolfgang Bertling vorgenommen worden und der Vorschlag für die Nachfolge zur 1. Vorsitzenden ist von den Mitgliedern einvernehmlich akzeptiert worden. Wolfgang Bertling konnte somit den neuen Vorstand wie folgt präsentieren: 1. Vorsitzende Cora Lammers, 2. Vorsitzender Horst Monden, Kassenwart Udo Bitterkleit, Schriftführerin Marion Bitterkleit.