Weihnachtsmann bei den Schützen

Die Kleinsten wurden vom Weihnachtsmann persönlich auf Händen getragen.

Wennebosteler staunten über hohen Besuch bei ihrer Weihnachtsfeier

Wennebostel. Auch in Wennebos-tel organisiert der Schützenverein mit Unterstützung des Ortsrates eine gemütliche Weihnachtsfeier für die Einwohnerinnen und Einwohner des kleinen Ortes. Liebevoll haben die Mitglieder des Schützenvereins den vereinseigenen Raum geschmückt und hergerichtet. Viele fleißige Hände haben wieder Kuchen und Torten gebacken um einen kulinarisch le-ckeren Ablauf des Nachmittages zu gewährleisten. Den Höhepunkt bildete, hauptsächlich natürlich für die Kinder des Ortes, der Besuch des Weihnachtsmannes. Schwer bepackt hörte er sich Gedichte und Geschichten an, bevor er seinen großen Sack öffnete und die kleinsten des Dorfes beschenkte. Für die Erwachsenen hatte er, neben einem kleinen Präsent, auch warnende Worte im Gepäck: Stetig würde er weniger Gäste und Kinder in dem kleinen Ort zählen, das sei sehr schade, denn weiß man das Engagement der Vereine und Institutionen nicht mehr zu schätzen, würde das Dorfleben in kleinen Ortschaften aussterben. Er freue sich aber auf das nächste Jahr und hofft dann auf einen gut gefüllten Raum!