Wilma im Ruhestand

Die Voltigierer vom RV Elze-Bennemühlen freuen sich zusammen mit Trainerin Uschi Glüsing über das neue Voltigierpferd.

Nachwuchspferd Gentle Gold besteht Feuertaufe

RV Elze-Bennemühlen. Zur großen Freude der Voltigierer des RV Elze- Bennemühlen ist es dem Verein gelungen, ein Nachwuchs-Voltigierpferd zu finden. Der fast achtjährige Westfalenwallach Gentle Gold hat sich bereits sehr gut im Stall Backhaus in Plumhof eingelebt und nach sechsmonatiger Ausbildungszeit seine erste Feuertaufe im Turnieralltag bestanden. Während seiner ersten Voltigierpferdeprüfung in Lehrte/Arpke wurden von den Voltigierern Christin Strauch, Larissa und Katharina Glüsing, Katja Heise und Emily Ehm hierbei Pflichtübungen im Galopp sowie Kürübungen im Schritt abverlangt. Vorab musste eine kurze Longieraufgabe absolviert werden. An der Hand von seiner Ausbilderin Uschi Glüsing zeigte sich Gentle Gold unbeeindruckt von der Kulisse und erhielt hierfür eine Gesamtnote von 6,83, somit einen tollen dritten Platz. Die L-Gruppe, die ihr letztes Turnier Ende Juni in Rinteln noch einmal auf der mittlerweile 16-jährigen Stute Wilma erfolgreich absolviert hat, wird nach den Sommerferien nun aktiv das Training auf Gentle Gold übernehmen und Wilma somit entlasten. Unterstützung bei der Anschaffung von Gentle Gold fand der Verein unter anderem auch bei dem Sparkassen-Sportfonds der Hannoverschen Sparkasse, der sich mit einer Spende von 2.000 Euro beteiligte.