Wintervergnügen der Schützen

Die Winterkönige aus Scherenbostel: Leon Nagel (von links), Alexander Behrens, Felix Rose, Florian Zarske, Jürgen Kowahl und Christian Giesecke.

Scherenbosteler feiern bis spät in die Nacht

Schützenverein Scherenbostel. Am vergangenen Sonnabend feierten die Scherenbosteler Schützen ihr Wintervergnügen. Der 1. Vorsitzende Jürgen Kowahl konnte zum anschließenden Festessen über 50 Schützenmitglieder und Gäste begrüßen. Vorher wurden aber die diesjährigen Winterkönige proklamiert. Besonders erfreut zeigte sich der Vorsitzende, dass zur Ehrung alle drei Jugendwinterkönige anwesend waren. Nach einem spannenden Stechen gab es folgende Ergebnisse: 1. Jugendwinterkönig: Alexander Behrens, 2. Felix Rose,3. Leon Nagel; 1. Winterkönig Jürgen Kowahl, 2. Christian Giesecke, 3. Florian Zarske. Als bester Einzelschütze des Pioch-Pokal-Schießens 2017 (Vergleichswettkampf zwischen dem Schützenverein Wennebostel, der Schützengesellschaft Bissendorf und dem Schützenverein Scherenbostel) wurde Florian Zarske geehrt, der mit der vollen Ringzahl von 150 gewann. Dieses Ergebnis wurde vor 21 Jahren das letzte Mal erzielt.
Nach den Ehrungen wurde in dem bunt geschmückten Schützenhaus gespeist. Das leckere Essen lieferte Familie Kleinbach aus der Gaststätte „Zum Alten Zöllnerhaus“.
Der Vorstand war erfreut, dass vor allem Jüngere nach dem Essen der Einladung gefolgt sind, so dass das Schützenhaus voll wurde. Bei guter Stimmung wurde bis in die späten Nachtstunden getanzt und gefeiert. Die Besucher waren sich einig: Es war wieder ein gelungenes Wintervergnügen.