Zwergenburg beim Fußballturnier

Kindergartenmannschaft schnitt gut ab

Zwergenburg Elze. Auf gehts Zwergenburg „(Lauf, lauf, schieß!“, das war auf dem Gelände des TSG (Hannover beim Fußballturnier der Kinderladen-Initiative Hannover oft zu(hören.(Mit den Kindergartenmannschaften "Wilde Zwerge I" und "Wilde Zwerge II"(war die Zwergenburg aus Elze gegen drei weitere Mannschaften stark(vertreten. Trotz des schlechten Wetters wurde den ganzen Tag eisern(gekämpft, obwohl manche Spieler vor gerade mal drei Wochen zum ersten Mal(auf einem Fußballplatz standen. So war die Freude groß, als die „Wilden(Zwerge II“ den zweiten und die „Wilden Zwerge I“ den dritten Platz(erreichten.(Den ersten Platz erkämpfte sich die „Sport Kita“ - die ihrem Namen alle(Ehre machte. Für ein Jahr dürfen sie einen der drei begehrten(Legopokale, die aus den Teilnahmegebühren in Form von Legosteinen(liebevoll gebaut wurden, nun mit nach Hause nehmen. Dann kann der Pokal(wieder neu erobert werden.(Wenn die jungen Nachwuchsfußballer nicht selbst spielten, schauten sie(nach ihren Eltern und Betreuern, denn auch die kämpften um einen der(Pokale. Hier war die Zwergenburg mit drei Mannschaften angetreten.(Der dritte Legopokal wurde unter den Hortkindern verliehen.(Es war ein spannender Tag mit viel Sportsgeist. So wurden einige(einzelne Spieler, die unbedingt dabei sein wollten, in Mannschaften(aufgenommen und anderen Mannschaften wurde mit Spielern ausgeholfen. Ein(ungeübter Sportler stürmte vor lauter Eifer das eigene Tor. Die Trainer(der kleinen Mannschaften waren am meisten gefordert, denn sie mussten(mehrfach zwischen eigenen Spielen und denen der Kinder wechseln.(Zwischen den Spielen, die für die sechsköpfigen Mannschaften jeweils zehn Minuten dauerten, konnten sich Sportler wie Zuschauer an Gegrilltem oder(Pizza stärken.(Im nächsten Jahr heißt es dann auf jeden Fall wieder: „Auf geht`s,(Zwergenburg!“, dann kommt der Legopokal vielleicht mal in die Wedemark.