2.292 Infizierte

Langenhagen/Wedemark. In der Diskussion um die Einstellung von Ärztinnen und Ärzten im Impfzentrum weist die Region Hannover darauf hin, dass die Meldung interessierter Ärztinnen und Ärzte nicht an das Impfzentrum, sondern an die Kassenärztliche Vereinigung erfolgen muss. Es gibt keine Direkt-Bewerbungen. Seit Dezember 2020 haben rund 1000 Ärztinnen und Ärzte Interesse bekundet, im Impfzentrum zu arbeiten. Das sind deutlich mehr als benötigt werden. Die Darstellung, es gebe zu wenig medizinisches Personal, um den vorhandenen Impfstoff zu verimpfen, ist falsch. Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 33.718 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 30.566 Personen als genesen aufgeführt. 860 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 85 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 2.292 Menschen in der Region infiziert. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 104,7.