3-G-Regel gilt bis auf Weiteres

Vorverkaufsstart: Hannover 96 gegen FC Heidenheim

Hannover. Der freie Vorverkauf für das Spiel Hannover 96 gegen FC Heidenheim am Freitag, 20. August (Anstoß 18.30 Uhr) startet am 13. August ab 10 Uhr nur im Internet.
Hannover 96 hatte die Anregungen vieler Anhänger berücksichtigt und gegenüber dem ersten Spiel die Bestellmöglichkeit verbessert.
Und das müssen Sie für den Kauf von Tageskarten gegen den FC Heidenheim wissen:
• Dreh- und Angelpunkt des Sicherheitskonzepts in der HDI Arena ist die Definition von Personen, von denen ein geringes epidemiologisches Risiko ausgeht. Hier wird von den 3 G gesprochen: "geimpft, getestet, genesen". Diese sogenannte 3-G-Regel gilt bis auf Weiteres für alle Besucherinnen und Besucher der 96-Heimspiele. Ohne Vorlage eines Nachweisdokuments, das vollständigen Impfschutz, Genesung oder einen negativen Antigen-Schnelltest beziehungsweise PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden) bestätigt, ist ein Stadionzugang nicht möglich. Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren sind von der Verpflichtung zur Testung ausgenommen.
• Eine Bestellung ist nur online im 96-Ticket-Onlineshop unter www.hannover96.de möglich, und zwar als Mobile- oder PRINT@HOME-Ticket. Die Karten werden nicht postalisch verschickt und es gibt am Spieltage keine Hinterlegungen und keine Tageskassen. Der Ticketversand erfolgt ausschließlich per E-Mail.
• Alle Karten sind – so sehen es die Hygiene- und Sicherheitsvorschriften vor – personalisiert, für jede Karte müssen Vor- und Nachname sowie E-Mailadresse angegeben werden. Für Kontrollen an den Eingängen ist ein Lichtbildausweis mitzuführen. Die Karten sind nicht übertragbar auf andere Personen. Kurzfristige Änderungen der angegebenen Personen zum Beispiel aufgrund von Krankheit sind nicht möglich.
• Die Plätze sind wieder einzeln erhältlich, denn 96 sperrt jeweils einen Sitz zwischen den Plätzen, sodass die Sicherheitsabstände gewährleistet sind. Um alle Fans bedienen zu können, auch diejenigen, die das Spiel alleine, zu dritt oder zu fünft besuchen möchten, bietet 96 keine Gruppentickets mehr an.
• Das Eltern-Kind-Ticket ist weiterhin als Gruppenticket erhältlich, nämlich im Familienblock S1 auf der Südtribüne.
• Kinder, die jünger als sechs Jahre sind, bleiben kostenfrei. Sie benötigen kein Ticket mehr, sondern können wieder auf den Schoß genommen werden. Um die vorgeschriebene Stadionkapazität nicht zu überschreiten, hat Hannover 96 ein Sicherheitskontingent eingerichtet.