96 stellt Staff neu auf

Das Team hinter dem Team

Hannover. Hannover 96 stellt sein Funktionsteam in zahlreichen Bereichen neu auf. In der kommenden Saison, für die beim Trainingsstart am Montag der Startschuss fällt, werden rund um
die Profimannschaft neue Athletiktrainer, Ärzte und Physiotherapeuten tätig sein.
„Der Neuaufbau bei Hannover 96, für den wir uns bewusst entschieden haben, betrifft auch das Team rund um unsere Profimannschaft“, erklärt 96-Geschäftsführer Martin Kind. „In
unterschiedlichen Bereichen des Staffs haben wir neue Mitarbeiter verpflichtet, die viel Expertise und insbesondere auch neue Ansätze mit zu Hannover 96 bringen. Jeder soll hier die Möglichkeit erhalten, seine Ideen einzubringen und Dinge zu gestalten – natürlich verbunden mit dem Ziel, dass wir uns in den jeweiligen Bereichen entwickeln und verbessern.“ Als Athletiktrainer kehrt Felix Sunkel (40) an den Maschsee zurück. Der gebürtige Hannoveraner arbeitet nach Stationen in Wolfsburg und Paderborn wieder bei 96, wo er bereits in der Saison 2012/13 als U23-Co-Trainer an der Seite von Valerien Ismael stand. Davor war er für das DEL-Team der Hannover Scorpions als Athletiktrainer tätig, auch in der Meistersaison 2010. Aus der 96-Akademie stößt zudem Markus Böker (28) als weiterer
Athletiktrainer und Datenanalyst zu den Profis. Im Nachwuchsleistungszentrum in der Eilenriede fungierte der studierte Sportwissenschaftler seit 2016 in gleicher Rolle.Auch die medizinische Versorgung der 96-Profis wird neu aufgesetzt. Eine neue Struktur mit sich ergänzenden Medizinern und einem erweiterten Ärztenetzwerk ist erarbeitet worden. Hier
befindet Hannover 96 sich in den finalen Gesprächen. Feststeht auch die Zusammenarbeit mit den Physiotherapeuten Thorsten Klopp (46), Rick Schaller (29) und Rudi Ehmann (29). Klopp ist bereits seit zwei Jahren Teil des Funktionsteams der 96-Profis, während Schaller seit 2013 in der 96-Akademie tätig war und im Laufe der vergangenen Spielzeit zum Zweitligateam aufrückte. Ehmann kommt neu vom FC Augsburg an den Maschsee.Die Zusammenarbeit mit den bisherigen Mannschaftsärzten Professor Axel Partenheimer und Felix Hessel endete ebenso nach der abgelaufenen Saison wie die mit den Physiotherapeuten Jens Vergers und Steffen Gniesmer. Auch die Athletiktrainer Timo
Rosenberg, Tobias Stock und Dennis Fischer sind nicht mehr für 96
tätig.Teammanager Fabio Morena sowie die beiden Zeugwarte Benjamin
Hauptmann und Raymond Saka bleiben Hannover 96 erhalten.