Ab jetzt gilt 2G plus

Neue Corona-Regeln bei Heimspielen der Hannover Scorpions

Mellendorf/Langenhagen. Aufgrund der Entwicklung der pandemischen Lage mit dem Corona-Virus werden die Hannover Scorpions zukünftig ihre Corona-Regeln bei Heimspielen verschärfen, um alle Besucher, Spieler und weitere Beteiligten der Spiele zu schützen.
Ab sofort gilt die 2G plus-Regelung. Das heißt jeder Besucher muss neben seinem gültigen Impf- oder Genesungszertifikat einen offiziellen negativen tagesaktuellen Testnachweis aus einem Testzentrum (Teststation) vorlegen, um Einlass zu den Spielen von den Hannover Scorpions zu bekommen.
Minderjährige dürfen ohne Impfbescheinigung oder Genesenen-Nachweis an der Veranstaltung teilnehmen (In Ferien und an Sonntagen ist ebenfalls ein tagesaktueller Test nötig).
Außerdem gilt auf dem gesamten Stadiongelände die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske der Klasse FFP2, KN95 oder eines mindestens gleichwertigen Schutzniveaus, wenn der Abstand von 1,5m zu unbekannten Personen nicht gehalten werden kann.
Damit die Zuschauer möglichst den Abstand von 1,5 m einhalten können, wird die Besucheranzahl außerdem auf maximal 1.000 beschränkt.
Für einen reibungslosen Ablauf und um eine Schlangenbildung möglichst zu vermeiden, werden die Besucher gebeten, beim Einlass Ihren Personalausweis und folgende Nachweise bereit zu halten:
- Gültige Impfbescheinigung
oder
- Genesenen-Nachweis vom Gesundheitsamt (nicht älter als 6 Monate)
und zusätzlich einen offiziellen Nachweis (Test-Zentrum /- Station) über eine negative Corona-Testung, die nicht älter als 24 Stunden sein darf.
Im Zuge der Kontaktnachverfolgung müssen die Tickets weiterhin personalisiert werden.