Aebeitsmedizinische Bedenken

CDU begrüßt die Abschaffung der 50-Liter-Säcke bei aha

Langenhagen/Wedemark. „Die Abschaffung der 50 Liter Säcke für Restmüll ist richtig, da es hier um Arbeitsschutz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von aha geht“, begrüßt der abfallpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Region Hannover, Rainer Fredermann, die Streichung der größten Restmüllsäcke aus der aktuellen Abfallgebührensatzung von aha. „Wenn es arbeitsmedizinische Bedenken gibt, dann muss der Arbeitgeber handeln, und dass die bereits verkauften Säcke noch abtransportiert werden, ist für den Kunden eine gute Lösung“, fasst Rainer Fredermann die geplante Änderung zusammen.