Alexander Heinrich wird ein Skorpion

Kommt von den Kassel Huskies: Alexander Heinrich.

Kapitän der Kassel Huskies wechselt zu den Hannover Scorpions

Wedemark/Langenhagen. Das ist sicherlich ein Paukenschlag. Der langjährige Kapitän der Kassel Huskies, Alexander Heinrich,wird in der kommenden Saison für die Hannover Scorpions aufs Eis gehen. Mit der Vertragsunterschrift des Linksverteidigers ist die Defensive der Scorpions sicherlich stärker geworden, ist sich Tobias Stolikowski, der Teammanager der Scorpions, sicher. Stolikowski war es, dem es gemeinsam mit Andy Reiss, der 2017/18 und 2018/19 gemeinsam mit Heinrich in der DEL2 bei den Huskies gespielt hat, gelungen ist, den Kapitän der Huskies in die Wedemark zu holen. Der 32 jährige Heinrich, der in Kassel geboren ist, hat von der Jugend an mit wenigen Ausnahmen, bei den Kassel Huskies gespielt. In den vergangenen sechs Spielzeiten war er für die Kasselaner in der DEL 2 auf dem Eis. In dieser Zeit hat Heinrich bis 93 Kilogramm schwer, 1,85 Meter groß, 288 DEL2-Spiele für die Kassel Huskies bestritten und in jeder Saison eine positive Leistung abgeliefert.„Wir sind sehr froh, dass es mit der Verpflichtung von Alexander Heinrich (Rückennummer 78) geklappt hat“, so Sportchef Eric Haselbacher, der damit eine weitere deutliche Stabilisierung der Scorpions-Defensive sieht.