Auch als Typ überzeugt

Nils Piwernetz und Matthias Limbach (links) bei der Vertragsunterschrift.

TSV Havelse verpflichtet Nils Piwernetz

Garbsen. Mit Nils Piwernetz (21) streift sich ein weiter Neuzugang in der dritte Liga das rote
TSV-Dress über. Der Linksverteidiger und ehemalige U18-Nationalspieler wurde in
der Jugend des 1. FC Nürnberg und spielte zuletzt für deren U21 in der
Regionalliga Bayern.
Sportlicher Leiter Matthias Limbach: „Nils Piwernetz hat uns in seiner Zeit als
Testspieler in Training und Testspiel, aber auch als Typ überzeugt. Wir freuen uns,
Nils als ehemaligen deutschen U18-Nationalspieler beim TSV begrüßen zu
dürfen.“
Nils Piwernetz: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim TSV und
darauf in Havelse und in der dritten Liga den nächsten Schritt in meiner sportlichen
Entwicklung gehen zu können. Mit Rüdiger Ziehl sowie Matthias Limbach hatte ich
gute Gespräche und bin dankbar für das Vertrauen. Ich bin froh, dass ich morgen
mit dem Training starten kann und freue mich sehr auf den Start der neuen
Saison!“
Cheftrainer Rüdiger Ziehl: „Ich bin sehr froh darüber, dass Nils zu unserem Kader
dazustoßen wird. Er ist ein junger Spieler mit viel Entwicklungspotential, der Lust
hat, die Herausforderung dritte Liga anzunehmen. In den nächsten beiden Wochen
werden wir ihn gut integrieren, damit er uns zum Auftakt bereits weiterhelfen
kann!