Ausbildung 2022: Bewerbungsphase läuft

Bei familia winken vielfältige Berufsmöglichkeiten.

Famila bietet Plätze an vielen Standorten für sechs Berufsbilder

Langenhagen7Wedemark.  Mit rund 500 Auszubildenden gehört famila-Nordost zu den führenden norddeutschen Ausbildungsunternehmen. Der neue Azubi-Jahrgang startet im August und die Bewerbungsphase läuft. Verschiedene Berufsbilder an Standorten im ganzen Norden stehen zur Auswahl.
„Mit famila entscheiden sich Azubis für eine krisensichere Branche, die immer in Bewegung ist.“ Frauke Hummel, Leiterin des Ausbildungsteams bei famila, weiß, was für eine Ausbildung im Einzelhandel spricht. Viele junge Leute su-chen für sich gerade den richtigen Weg in die Berufswelt. Bei famila läuft die Vorbereitung aufs neue Ausbildungsjahr derweil auf Hochtouren. An allen Standorten sind Plätze ausgeschrieben.
Sechs verschiedene Berufsbilder werden angeboten: Verkäufer oder Kaufmann im Einzelhandel, Fleischer, Fachverkäufer im Nahrungs- mittelhandwerk, Handelsfachwirt und ein Duales Studium mit dem Ziel Bachelor. Die Ausbildungsgänge starten zum 1. August oder 1. September 2022 und dauern drei Jahre, Verkäufer lernen zwei Jahre ihren Beruf.
Teamfähigkeit wichtiger als Schulnoten
„Wir suchen aufgeschlossene und freundliche Teamplayer“, sagt Frauke Hummel. Und: „Viel wichtiger als die Schulnoten sind für uns Eigenschaften wie eben Teamfähigkeit oder Kundenorientierung.“ Die Nachwuchskräfte werden von Anfang an voll eingebunden. Führungskräfte und Azubi-Betreuer dienen vor Ort als Ansprechpartner.
Auch die noch anhaltende Corona-Pandemie ist kein Hinderungsgrund für einen Ausbildungsstart in diesem Jahr. Einige Schritte bei der Bewerberauswahl laufen inzwischen digital und in den Warenhäusern wird auf Abstände und das Einhalten der geltenden Vorschriften geachtet. Die Auszubildenden erhalten nach wie vor Einblicke in alle Bereiche der Warenhäuser.
185 Nachwuchskräfte sind im vergangenen Jahr in den famila-Warenhäusern an Bord gegangen. Im Oktober wurden die Auszubildenden zudem mit einem besonderen Event begrüßt: Auf dem Gelände der Holstenhallen in Neumünster trafen sie sich zu einem Autokino. Verschiedene Aktionen und Weiterbildungsmöglichkeiten runden die Ausbildung ab. So stehen auch Warenkundeschulungen, Projekte und vieles mehr auf dem Programm.
Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel gehören laut Bundesinstitut für Berufsbildung deutschlandweit zu den am häufigsten gewählten Ausbildungsberufen. 2021 lagen sie in der Hitliste mit der Zahl der neuen Vertragsabschlüsse auf Platz zwei (Verkäufer) und vier (Kaufmann).
famila-Nordost wurde 1974 in Kiel gegründet und gehört zur Bartels-Langness-Unternehmensgruppe (kurz: Bela). famila betreibt zurzeit 89 Warenhäuser im norddeutschen Raum. Mit mehr als 7000 Mitarbeitern und rund 500 Auszubildenden zählt das Unternehmen zu den größten Arbeitgebern der Region. Das Engagement für eine hochwertige Ausbildung wurde bereits mehrfach von der IHK ausgezeichnet. Bei der Muttergesellschaft Bela gibt es außerdem verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten im Großhandel.
Weitere Informationen gibt es unter: www.famila-nordost.de/ausbildung