Bundesligaprofis am Start

Können Claudio Pizarro (links) und Tim Borowski (rechts) am Hannover-96-Renntag wieder jubeln?

Top-Programm am Hannover-96-Renntag

Nach fast halbjähriger Rennpause startet die Neue Bult am kommenden Sonntag in die neue Saison. Es geht los mit dem „Hannover-96-Renntag“, bei dem nicht nur die Pferde sondern auch die beliebten Bundesligaspieler von Hannover 96 im Mittelpunkt stehen: Fünf Spieler treten zu einem 2.000 Meter langen Trabrennen auf dem Geläuf an, bei dem es zweimal an den Tribünen vorbeigeht. Die Spieler sitzen in Doppelsulkys, neben sich jeweils einen Profifahrer, der beim Navigieren des Trabrennpferdes behilflich ist. Außerdem werden mehrere Spieler der Bundesligamannschaft im Laufe des Tages zwei Autogrammstunden geben und dabei für Fotos mit ihren Fans zur Verfügung stehen. Rennsportlich steht der "Große Preis von Rossmann - Derbytrial" im Mittelpunkt. Dieses Rennen ist eine wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby in Hamburg, bei dem das beste Pferd im Jahrgang der Dreijährigen gewinnt. Der mit 20.000 Euro dotierte "Große Preis von Rossmann“ ist ein Internationales Listenrennen über 2200 Meter. Auch hier könnte „König Fußball“ triumphieren, denn beste Chancen auf einen Sieg hat Black Arrow aus dem Stall 24 von Tim Borowski und Claudio Pizzarro. Weiterhin brandgefährlich: der Monsun-Sohn Milord aus dem Gestüt Schlenderhan, dem eine große Karriere vorhergesagt wird und Wilddrossel aus dem Gestüt Röttgen, die einzige Stute im Feld. Am Start sind zwei Jockeys, die eigens für den Renntag eingeflogen werden: Auf Black Arrow wird William Buick an Bord sein. Der erst 24-jährige Klassejockey aus England gehört seit Jahren zu den Top 10 seines Landes. Der englische Handicapreiter Robert Havlin sitzt auf dem Münchner Hengst Feuerblitz.
Das Rahmenprogramm steht ebenfalls im Zeichen des Fußballs: Es gibt eine Torschussanlage und ein großes Tischfußballspiel namens „Simple Kicker“, bei der die teilnehmenden Personen selbst die Spielfiguren sind.
Für die kleinen Besucher lockt ein großes Kinderland mit Riesenrutsche, Schminkinsel und Hüpfburg. Außerdem tritt Rennpferdsimulator „Mister Ed“ in Aktion.
Kindertombola und Wettnietenverlosung bieten wertvolle Gewinne für Groß und Klein, unter anderem ein Trikot von Hannover 96 mit Unterschriften der Spieler, Einkaufsgutscheine für den Hannover 96-Fanshop, Eintrittskarten für das Cinemaxx Hannover und vieles mehr.
Insgesamt werden neun Galopprennen gelaufen, neben den bereits genannten unter anderem der Preis von Hannover 96 und der Preis der Landeshauptstadt Hannover.
Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 13.50 Uhr, das letzte Rennen gegen 18 Uhr. Weitere Informationen unter www.neuebult.de.
Zum Ablauf: Gegen 15 Uhr treten die Trainer von Hannover 96 in einem Minitraberrennen an. Mit dabei: Mirko Slomka, Jörg Sievers, Norbert Düwel, Nestor el Maestro und Edward Kowalczuk. Bei der "Hannover-96-Traber-Trophy", die gegen 16.05 Uhr beginnt, sind Steven Cherundolo, Manuel Schmiedebach, Karim Haggui, Jan Schlaudraff und Konstantin Rausch am Start. Zwischendurch gibt es noch zwei Termine für Autogrammstunden: um 15.15 Uhr mit Moa Abdellaoue, Christian Schulz, Didier Ya Konan, Sergio Pinto, Artur Sobiech und Moritz Stoppelkamp, um 17.15 Uhr mit Ron-Robert Zieler, Mario Eggimann, Emanuel Pogatetz, Christian Pander, Altin Lala und Lars Stindl.