„Das perfekte Umfeld für meine Entwicklung“

Recken und Martin Hanne schaffen langfristige Perspektive

Hannover. Die TSV Hannover-Burgdorf und Martin Hanne haben ihre Zusammenarbeit bis 2025 gestaltet. Der Youngster wurde mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet und möchte damit langfristig ein Recke bleiben.
„Wir freuen uns sehr, dass wir Martin Hanne mit seinem ersten Profivertrag bei den Reckenausstatten können. Er stammt aus der Region und hat sich über den Perspektivkader in das Sichtfeld unseres Trainers gespielt. Martin hat in mehreren Spielen gezeigt, dass er bereit für die Bundesliga ist und sein komplettes Leistungspotenzial noch lange nicht ausgeschöpft hat. Bereits in seinen jungen Jahren beweist er eine Durchschlagskraft und Wurfgewalt im Angriff, die in dem Alter bemerkenswert ist und uns noch häufiger erfreuen wird. Er zählt zu den Top-Talenten in Deutschland und wir wollen seine Entwicklung weiterhin fördern“, verweist der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen auf seine Fähigkeiten.
Der 19-jährige Rückraumspieler wechselte zur B-Jugend in den Unterbau der Recken und entwickelte sich dort zum Jugendnationalspieler. Bereits mit 17 Jahren stand der gebürtige Peiner erstmalig im Profi-Kader eines Bundesligaspiels und konnte gegen die Rhein-Neckar Löwen fünf Tore verbuchen. Seitdem bekam der Youngster immer wieder Einsätze unter Trainer Carlos Ortega und hat sich in dieser Spielzeit als fester Bestandteil der ersten Mannschaft herauskristallisiert.
„Er ist ein riesiges Talent und entwickelt sich jeden Tag weiter. Martin besitzt einen tollen Wurf, den er durch viele verschiedene Varianten oft unter Beweis stellt. Verbessern muss er sich noch in der Abwehr und das Entscheidungsverhalten im Angriff. Daran arbeiten wir tagtäglich im Training und er macht große Fortschritte“, stellt Trainer Carlos Ortega seine Entwicklung heraus.
In der laufenden Saison konnte Martin Hanne bereits 23 Tore beitragen und hat sich aufgrund einer Verletzung von Fabian Böhm in den Vordergrund gespielt. Der Youngster saugt viel von den erfahrenen Spielern im Team der Recken auf.
„Ich bin den Recken sehr dankbar für die Chance und das Vertrauen in mich. Der Verein bietet mir das perfekte Umfeld für meine Entwicklung und ich habe große Ziele mit Blick auf die Zukunft. Unter Carlos und Iker konnte ich zum Bundesliga-Spieler reifen und mich mit der Beihilfe von Fabian Böhm auf meiner Position weiterentwickeln. Ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre und die Spiele in heimischer Halle - hoffentlich schon bald wieder zusammen mit den Fans“, drückt Martin Hanne seine Dankbarkeit aus.
„Dass wir mit Martin Hanne ein weiteres Talent aus der Reckenschmiede in den Profikader integrieren können, macht uns sehr stolz. Es beweist einmal mehr, dass in unserem Unterbau gute Arbeit geleistet wird und unsere auf Nachhaltigkeit und langfristige Perspektiven ausgelegte Philosophie funktioniert. Martin bringt alles mit, eines der zukünftigen Gesichter des Vereins zu werden, sodass wir unseren bewährten Weg voller Überzeugung mit Ihm fortsetzen und Ihn gern auf seinen weiteren Entwicklungsschritten begleiten“, unterstreicht Geschäftsführer Eike Korsen die strategische Personalplanung.