DRS-Pokal: United Teams in der ersten Runde gefordert

Die RBBL pausiert am kommenden Wochenende und macht Platz für die erste Runde im DRS-Pokal. Am Sonnabend, 9. November, reist die erste Mannschaft von Hannover United nach Meppen, United II ist am Sonntag in Rahden gefordert.
United I will ins Viertelfinale
Nach vier Siegen in Folge in der RBBL steht für Hannover United am Samstag die erste Pokalhürde auf dem Programm. Das Team von Martin Kluck trifft um 12:30 Uhr in Meppen auf den Zweitligisten Köln 99ers. Bei einem Sieg ginge es direkt im Anschluss um 15 Uhr gegen den Sieger der Partie zwischen Gastgeber Emsland Rolli Baskets und den Ahorn Panther Paderborn, die bereits um 10 Uhr aufeinander treffen. United fährt als klarer Favorit ins Emsland und will sich unbedingt für das Viertelfinale qualifizieren. Dabei können sich die United-Fans auf das Comeback von Nationalspieler Alexander Budde freuen, der nach langer Verletzungspause vor seinem ersten Einsatz der Saison steht.
United II trifft auf Ligakonkurrenz
Die zweite Mannschaft von Hannover United reist am Sonntag in den Kreis Minden-Lübbecke nach Rahden, wo die Mannschaft von Linda Dahle im ersten Spiel des Tages auf die Baskets 96 Rahden II trifft. Um 13.30 Uhr treffen mit dem BBC Münsterland und dem RSC Osnabrück zwei weitere Teams aus der zweiten Bundesliga Nord aufeinander. Um 16 Uhr steigt dann das Duell der beiden Sieger um den Einzug ins Viertelfinale. United II fährt zwar als Außenseiter, aber nicht chancenlos nach Rahden und wird alles für eine Pokalüberraschung geben.