Erik Henschel erleidet Kreuzbandriss

Garbsen. Erik Henschel hat sich im Testspiel am vergangenen Freitag gegen Hannover 96 schwer verletzt. Der Abwehrspieler des TSV zog sich in einem Zweikampf kurz nach seiner Einwechslung einen Kreuzbandriss zu.
Die Operation wird zeitnah durchgeführt, um möglichst wenig Zeit zu verlieren.
Nichtsdestotrotz wird Henschel den Havelser Jungs mindestens ein halbes Jahr fehlen.
Matthias Limbach bedauert den Ausfall des Verteidigers: „Eriks Verletzung gibt dem
guten Testspielauftritt am Freitag einen bitteren Beigeschmack. Wir wünschen Erik
alles Gute für eine schnelle Genesung und drücken ihm die Daumen, für die
anstehende Operation.