Erneut sechs Punkte am Wochenende

Die Scorpions wollen ihre Siegesserie am nächsten Wochenende fortsetzen.

Eishockey-Oberliga Nord: Scorpions festigen Tabellenführung

Langenhagen/Wedemark. Was für ein Lauf, was für ein Start in diese außergewöhnliche Saison. Neun Siege aus den  ersten 10 Spielen dieser 'Corona Saison' und seit Wochen Tabellenführer der  Eishockey-Oberliga Nord.
Am vergangenen Wochenende gewannen die Scorpions gleich zwei Derbys
hintereinander; das Derby gegen die Indians am Freitag am Turm mit 3:2 (übrigens
der sechste! Derbysieg in Folge) und dann noch das Nordderby am Sonntagabend in
der Hus-de-Groot-Eisarena gegen die Crocodiles aus Hamburg mit 7:1.
Es ist kein Zufall, dass dieses Team der Scorpions augenblicklich so erfolgreich ist. In
der Mannschaft stimmt es einfach. Jeder kämpft und hilft dem Mitspieler, der Einsatz
stimmt zu 100 Prozent, selbst mit nur vier Verteidigern lassen die Scorpions kaum Chancen
zu und dann ist da ja auch noch Brett Jaeger, der konstant eine ausgezeichnete
Leistung bringt.
Am nächsten Wochenende stehen zwei Begegnungen auf dem Spielplan. Am
Freitagabend treten die Scorpions um 20:30 in Herford beim Herforder EV an und am
Sonntagabend um 18.30 Uhr geht es auf heimischem  Eis gegen den Krefelder EV.
Die Begegnung in Herford birgt besondere Spannung, stehen bei den Herfordern doch
aktuell vier Spieler im Kader, die noch in der vergangenen Saison die Schlittschuhe
für die Hannover Scorpions schnürten. Wie auch bei der Begegnung am
Sonntagabend gegen Krefeld ist gegen beide Gegner höchste Vorsicht geboten.
Gehören sie beide auch aktuell nicht zur Spitzengruppe der Oberliga Nord, haben sie
doch in der erst jungen Saison schon häufig mit spektakulären Ergebnissen auf sich
aufmerksam gemacht. Tobias Stolikowski: „Wir wissen um die Brisanz dieser Spiele und werden uns äußerst konzentriert auf beide Begegnungen des vor uns liegenden Wochenendes gewissenhaft vorbereiten.“