Föhr in den Osterferien

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich den Wind um die Nase wehen lassen.

Urlaub für Alleinerziehende mit Kindern

Region Hannover. Ein paar Tage ausspannen, sich erholen, den Frühling an der Nordsee genießen – das können Alleinerziehende mit Kindern bei einem Osterferienangebot des Teams Jugendarbeit der Region Hannover. Von Sonnabend, 23. März, bis Sonnabend, 30. März, geht es für eine Woche auf die nordfriesische Insel Föhr. Neben gemeinsamen Ausflügen und Aktionen gibt es viel Zeit zum Spazieren am Strand, zum Fahrradfahren, zum Wind um die Nase wehen lassen, während sich die Kinder bei ihren eigenen Angeboten vergnügen können.
Das Schullandheim Nieblum ist für den Erholungsurlaub ideal gelegen: fernab vom Verkehr zwischen den Orten Wyk und Nieblum und direkt am eigenen Strand. Auch die An- und Abreise erfolgt stressfrei mit dem Reisebus ab Hannover. Zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Vorbereitung trifft sich die Gruppe ein Mal vor der Reise.
Die Urlaubswoche richtet sich an Alleinerziehende mit Kindern im Alter von vier bis 14 Jahren. Die Teilnahme kostet 230 Euro für einen Erwachsenen und 160 Euro pro Kind, ab dem zweiten Kind 120 Euro. Ermäßigungen sind auf Antrag möglich. In der Teilnahmegebühr sind An- und Abreise, Verpflegung, Übernachtungen im Familien-Mehrbettzimmer und Programm enthalten.
Weitere Informationen und Anmeldung beim Team Jugendarbeit der Region Hannover, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, Telefon: (05130) 37663-35, E-Mail: birgit.vollbrecht@region-hannover.de, Internet: www.team-jugendarbeit.de.