Gala in der Aula des Schulzentrums

Christine und Werner Hanke vom Mellendorf TV sind Sportler des Jahres. Sie erhielten den Preis des Wedemark ECHO, überreicht durch Verlagsleiter Thorsten Schirmer (rechts). (Foto: G. Gosewisch)
 
Rebecca Schamber (von links) bei der Ehrung der Ehrenamtlichen Alfred Richert, Birgit Gräfenkämper und Heinz Deligas; rechts im Bild Joachim Brandt. (Foto: G. Gosewisch)

Sportring Wedemark ehrte Sportler und Ehrenamtliche

Mellendorf (gg). Breit aufgestellt sind die Sportvereine in der Wedemark, zahlreich die Erfolge der Sportler. Einige nahmen an der Gala des Sportrings Wedemark zur Ehrung der Sportler des Jahres teil. „Leider hatten wir viele Absagen im Vorfeld“, sagte Organisator und Sportring-Vorsitzender Joachim Brandt bei der Begrüßung der Teilnehmer in der Aula des Schulzentrums. Absagen machten sich auch kurzfristig bemerkbar, ein angekündigter Unterhaltungsauftritt, eine Präsentation einer Selbstverteidigungs-Gruppe des TC Bissendorf, konnte nicht stattfinden. Auf die Unterstützung aus der Gemeinde und aus der Politik konnte Brandt vertrauen. Grußworte sprach die stellvertretende Bürgermeisterin Rebecca Schamber. Bürgermeister Helge Zychlinski ließ sich entschuldigen, hatte andere Terminverpflichtungen. Vor Ort waren aus dem hiesigen Wahlkreis die Bundestagsabgeordnete Caren Marks und die Landtagsabgeordnete Editha Lorberg.
„Einfach ist die Ausrede, wenn ich es aufschiebe, selber Sport zu machen, denn die Zeit ist ja immer knapp. Umso mehr beeindruckt mich das Engagement der Vereinsaktiven, die nicht nur selber regelmäßig ihrem Sport nachgehen, sondern als Übungsleiter es anderen überhaupt möglich machen, Sport zu treiben“, sagte Rebecca Schamber und fand damit die passenden Worte vor der Ehrung der Ehrenamtlichen. Die Preise erhielten Heinz Deligas von der Sport-Gemeinschaft Blau-Gelb Elze, Birgit Gräfenkämper vom Schützenverein Elze und Alfred Richert vom Mellendorfer Turnverein. Heinz Deligas ist seit mehr als 15 Jahren Kassenwart, begleitete die Sportgemeinschaft durch das Insolvenzverfahren, ist als Platzwart seit vielen Jahren aktiv und kümmert sich um viele Kleinigkeiten rund um die Sportanlage. Er ist seit mehr als 50 Jahren Vereinsmitglied und hat schon im Jahr 1973 mitgeholfen, das Sportheim in Elze zu errichten.
Birgit Gräfenkämper ist seit 33 Jahren ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen für den Verein tätig, war Jugend- und Damenleiterin sowie Schatzmeisterin. Sie ist Vorsitzende des Vereins und wurde im Jahr 2011 als erste Frau zur zweite Kreisschützenmeisterin.
Alfred Richert ist seit mehr als 25 Jahren in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich in der Tischtennis-Sparte des Mellendorfer Turnvereins tätig. Er hat sich als Übungsleiter, Trainer und Organisator von Turnieren verdient gemacht.
Bereits im Rahmen der Delegiertenversammlung wurde Jochen Haselbacher, ESC Wedemark, mit der goldenen Nadel des Sportrings ausgezeichnet. Er nahm nicht an der Gala teil.
Schlag auf Schlag wurden die Sportler des Jahres durch die Moderatoren der Gala Manfred Finger und Erk Bratke auf die Bühne gebeten. Ihre Leistung wurde gewürdigt, ihr Talent, ihre Disziplin und ihr Durchhaltevermögen besonders gelobt.
Sportlerin des Jahres, Jugend weiblich, ist Polina Vlasova vom Tennisclub Bissendorf. Die zwölfjährige Gymnasiastin aus Bissendorf-Wietze ist seit sieben Jahren ausgesprochen erfolgreich, ist inzwischen bei internationalen Wettkämpfen am Start. Im Jahr 2013 wurde sie nach der abgelaufenen Saison in der Rangliste des deutschen Tennisbundes als 23. gelistet.
Sportler des Jahres, Jugend männlich, ist Darwin Stanitzok von der Schützengesellschaft Bissendorf. Ausschlaggebend für die Wahl zum Sportler des Jahres Jugend männlich war sein erster Platz bei den Landesmeisterschaften und sein hervorragender zweiter Platz bei der Deutschen Meisterschaft.
Mannschaft des Jahres, Jugend, ist die Judo U 18 der KG Mellendorf TV/Polizei SV Hannover, die den dritten Platz bei den Landesmeisterschaften erzielte.
Sportler des Jahres, Erwachsene, sind Christine und Werner Hanke vom Mellendorf TV. Sie tanzen schon seit 1998 in der Tanzsportabteilung. Im Jahr 2010 schaffte das Paar den Aufstieg in die C-Klasse und 2011 in die B-Klasse der Amateure. In 2013 haben Christine und Werner Hanke bei der Landesmeisterschaft in Hildesheim mit einem Sieg den Aufstieg in die A-Klasse (zweithöchste Amateurklasse) perfekt gemacht.
Mannschaft des Jahres, Erwachsene, ist die erste Herren-Fußballmannschaft der SG Blau-Gelb Elze. Am Fußball Kreispokal nahmen 124 Mannschaften teil. Elze setzte sich in sieben K.-o.-Runden gegen starke Mannschaften durch und gewann das Endspiel gegen SG Ronnenberg nach Elfmeterschießen mit 12:11 Toren.
Viel Sympathie ernteten die Turnerinnen des Turn-Clubs Bissendorf, die mit ihrer Show-Einlage Teamgeist zeigten. Sehr schön anzuschauen war die schnelle Abfolge der Bodenturnelemente, die bewies, dass auch mit einer einfachen Choreografie faszinierende Schaubilder entstehen können – passend zum Veranstaltungsrahmen.