Gegen einen Ligakonkurrenten

Die United North Stars – hier im Powerplay – setzten sich nach spannendem Spiel durch.

United North Stars siegen 4:3 gegen Salzgitter

Mellendorf. Die United North Stars haben ihr nächstes Vorbereitungsspiel gegen einen direkten Ligakonkurrenten, die CRE Icefighters Salzgitter, mit 4:3 gewonnen. Den Gästen gelang zunächst die Führung (8.), doch ließen die North Stars sich davon nicht beirren und konnten durch Justin Spenke schnell ausgleichen (9.). Salzgitters Kapitän Alexander Pflüger, der in der Wedemark kein Unbekannter ist, sorgte mit einem Alleingang für das 1:2 (13.). Der Rest des ersten Drittels blieb torlos. Erst gegen Ende des zweiten Abschnitts musste die tschechische Nationaltorhüterin Radka Lhotska im Tor der Icefighters, die ein starkes Spiel ablieferte, nach einem Treffer von Michael Kopke hinter sich greifen und den Puck aus dem Netz holen (36.). Im letzten Drittel traf zunächst Torben Franke zum 2:3 für die Gäste (43.), doch die North Stars wollten unbedingt mit einem Sieg aus dem Testspiel gehen und drehten das Spiel. Nenad Rogic (47.) und Kapitän Mario Breneizeris (49.) sorgten innerhalb von zwei Minuten mit ihren Treffern für den 4:3-Endstand, zum Schluss wurde es noch mal spannend, aber die kompakte North Stars Abwehr ließ hinten nichts mehr anbrennen.