Geld für Projekte

Region fördert Klimaschutzprojekte

Region. Die Regionsversammlung hat neue Förderrichtlinien für „regionalbedeutsame Vorhaben“ im Bereich Klimaschutz verabschiedet: Einwohnerinnen und Einwohner, Firmen, Kommunen, Vereine und Verbände können ab sofort Gelder für Projekte beantragen, die „innovativ, Ressourcen schonend und emissionsarm“ sind. Die maximale Förderung ist pro Antrag und Antragsteller auf 100.000 Euro begrenzt.
Besonders geeignet sind nach dem Beschluss der Regionsversammlung Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien wie Bürgersolaranlagen oder Blockheizkraftwerke. Förderfähig sind aber auch die Entwicklung von klimaeffizienten Neubauprojekten und Gewerbegebieten, wenn sie die Zielsetzungen des „Masterplans Stadt und Region - 100% für den Klimaschutz“ unterstützen. Auch für die Bildungsarbeit für den Klimaschutz kann prinzipiell ein Zuschuss beantragt werden.
Die neuen Richtlinien gelten ab sofort und die Förderung kann bei der Region Hannover beantragt werden. Eine Fachkommission entscheidet über die Vergabe der Mittel für das Folgejahr, also erstmalig für 2014. Weitere Informationen im Internet www.hannover.de.