Grande Dame mit 97 Jahren gestorben

Erika Buhmann mit dem Präsidenten des HRV, Gregor Baum (rechts), im September 2016 auf der Neuen Bult anlässlich der Ehrung zum Sieg von IQUITOS im Großen Preis von Baden.

Trauer um Vollblutzüchterin Erika Buhmann

Langenhagen. Sie ist die Grande Dame des deutschen Rennsports und führte bis zum Jahr 2004 die Geschicke des Gestüts Evershorst. Das hatte ihr verstorbener Ehemann Karl-Heinz Plinke-Buhmann gegründet. Erika Buhmann war eine Institution des Hannoverschen Galopprennsports. Sie war für die beiden besten in Hannover gezüchteten und trainierten Pferde Lustige und Iquitos verantwortlich. Jetzt ist sie im hohen Alter von 97 Jahren verstorben. Bis zu ihrem Tod hat sie kaum einen Renntag auf der Galopprennbahn Neue Bult verpasst. Zum 150. Jubiläum des Hannoverschen Rennvereins vor drei Jahren stand sie als Ehrengast auf der Bühne.