Jan Sadlers Liebeserklärung an Hannover

Setzt sich oft energisch unter dem Korb durch: Jan Sadler. (Foto: Team zurNieden)

Rollstuhlbasketball-Nationalspieler und United-Kapitän verlängert Vertrag um vier Jahre

Wedemark/Langenhagen. Gute Nachrichten für Hannover United. Kapitän Jan Sadler hat seinen Vertrag beim Rollstuhlbasketball-Bundesligisten um vier Jahre verlängert. Ein wichtiges Zeichen an die Mannschaft und die Konkurrenz in der ersten Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL1). „Es ist eine Liebeserklärung an die Stadt und an United. Wir haben in den letzten Jahren hier viel aufgebaut und daran möchte ich gern weiterhin teilhaben“, sagt Sadler. Neben den Erfolgen in der Liga hat Nationalspieler Sadler sich die Paralympischen Spiele in Tokio – auf 2021 verschoben – und Paris als sportliche Ziele gesteckt. „Für diese Schritte ist United für mich persönlich der beste Weg“, so Sadler.
„Jan hat viele schwierige Jahren mit diesem Verein durchgemacht und sich durch viel harte Arbeit und Selbstdisziplin zu einem gestandenen Bundesliga- und Nationalspieler entwickelt“, sagt Coach Martin Kluck. „Jan ist seit Jahren eines der Gesichter des Teams. Er ist verdienter Mannschaftskapitän und repräsentiert wie kein anderer die Kontinuität von Hannover United. Diese langfristige Vertragsverlängerung unterstreichet das in besonderem Maße.“
Der Verein ist froh, sich mit Sadler für den Rollstuhlbasketball ungewöhnlich lang über eine Zusammenarbeit verständigt zu haben. „Hannover United ist stolz, dass Jan dieser langfristigen Vertragsverlängerung zugestimmt hat. Seine Leistungsbereitschaft und Loyalität ist im Hochleistungssport etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns mit dem Kapitän auch in Zukunft Rollstuhlbasketball auf Spitzenniveau zu zeigen“, sagt United-Präsident Joachim Rösler.
Der 26 Jahre alte 3.0-Punkte-Spieler ist der dienstälteste Akteur im Kader von Trainer Kluck. 2012 wechselte der Sadler – er ist in Burgwedel geboren und in Elze aufgewachsen – von der RSG Langenhagen zum Zweitligisten Hannover United. Sadler erreichte mit der Mannschaft in seinem ersten Jahr das DRS-Pokal Final Four. Anschließend stieg United in die 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga auf. Nach zwei Abstiegen und den direkten Wiederaufstiegen feierte Hannover United 2018 erstmals den Klassenerhalt. In der abgelaufenen Spielzeit, die aufgrund der Corona-Pandemie vor dem Playoff-Viertelfinalrückspiel abgebrochen wurde, erreichte Sadler in seinem ersten Jahr als Kapitän mit Hannover United erneut das Pokal-Finalturnier und in der Hauptrunde Platz drei.