Kinder-Reporter im Gespräch mit Spitzensportlern

Interview in der Umkleide: Schülerinnen und Schüler der IGS Wedemark sprechen mit Sledge-Eishockey Nationalspielern Jörg Wedde und Frank Rennhack.

Schüler aus Mellendorf werden SportXperten

Langenhagen (dl). Die IGS Wedemark ist eine Integrationsschule und in diesem Zusammenhang beschäftigen sich derzeit die Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Sledge-Eishockey. Eine Behindertensportart und gleichzeitig paralympische Disziplin. Der Unterschied zum Eishockey besteht darin, dass sich die Spieler nicht auf Schlittschuhen, sondern auf kleinen Schlitten auf dem Eis bewegen. Unterstützt wird das Projekt der IGS Wedemark durch das Jugendzentrum Motte in Hamburg, das im Rahmen der Hamburger Projektreihe „SportXperten“ über die Verbindung von Sport und Medien zusammen mit den Schulen die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen fördert. Die jungen Sportreporter recherchieren Hintergrundwissen und erarbeiten einen Fragenkatalog. Sie führen Interviews mit erwachsenen Gesprächspartnern aus dem Bereich des Sports und lernen die Grundlagen der Kameraführung und des Videoschnitts. Durch das Gestalten von Inhalten erleben sie ihre eigene, aktive Rolle anstelle eines passiven Medienkonsums. „Wir wollen mit den Schülerinnen und Schülern durch den Einsatz audiovisueller Mittel das Thema Spitzensport ergründen. Dabei spielen Themen wie Gesundheit, Fairness, Erfolg und Wettbewerb eine vordergründige Rolle. Die Schüler drehen kurze Videoportraits und lernen den Umgang mit Kamera, Mikrofon und Videoschnitt am Computer.“ sagt Christof Rupprecht von der Medienwerkstatt „Mottenschau“ in Hamburg. Einige der jungen SportXperten der IGS Wedemark durften in der Eishalle Langenhagen die beiden Sledge-Eishockey Nationalspieler Frank Rennhack von den „Weser Stars“, gleichzeitig Kapitän der Nationalmannschaft sowie Jörg Wedde von den Ice Lions Langenhagen interviewen. Beide kamen gerade vom Vier-Nationen-Cup und trainierten am vergangenen Montag erstmals wieder in Langenhagen. Die Fragen der Schüler an ihre Gesprächspartner drehten sich um die Nachwuchsförderung in Deutschland, die Zahl ihrer Titel, um die benötigte Ausrüstung und vieles mehr. Der fertige Film wird demnächst im Internet unter www.der-hamburger-weg.de/sportxperten zu sehen sein.