Live und unplugged

Die Band "2schneidig" versteht sich als musikalischer Kosmopolit.

5. November: „2schneidig“ spielt in der Flughafenkapelle

Langenhagen. „Chapel Tunes“ ist der Titel einer musikalischen Veranstaltungsreihe, die Flughafenseelsorger Karl-Martin-Harms in diesem Jahr ins Leben gerufen hat. Jeweils am ersten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr ist in der Flughafenkapelle im Hannover Airport eine halbe Stunde lang Livemusik zu hören – für alle, die gezielt die Kapelle aufsuchen oder zufällig vorbeikommen. Der Eintritt ist frei.Am Donnerstag, 5. November, ist der sympathische Deutsch-Nigerianer Martin Rietsch mit dem Ensemble „2schneidig“ zu Gast bei den Chapel Tunes. Bekannt wurde Rietsch mit authentischen und tiefsinnigen Songtexten sowie seinen herausragenden Live-Qualitäten, die er bisher mit mehr als 1.500 Auftritten auf vier Kontinenten unter Beweis stellte. Der Musiker versteht sich als Kosmopolit und engagiert sich auch außerhalb der Bühne mit internationalen Projekten zur Kinder- und Jugendförderung. In der Flughafenkapelle spielt „2schneidig“ ein Unplugged Set, also rein akustische Versionen ihrer Musikstücke; Beginn ist um 18 Uhr. Die Kapelle der ökumenischen Flughafenseelsorge ist in der Ankunftsebene des Airports zwischen den Terminals A und B zu finden. Sie steht Besucherinnen und Besuchern auch außerhalb von Veranstaltungen jederzeit für einen Moment der Ruhe zur Verfügung und wird von Pastor Karl-Martin Harms gemeinsam mit einem Team von Ehrenamtlichen betreut.