„Mit Engagement und Einsatz vorangehen“

Fabian Böhm ist neuer RECKEN-Kapitän

Region Hannover. Die TSV Hannover-Burgdorf wird in der neuen Spielzeit von Fabian Böhm auf das Handballfeld geführt werden. Der Nationalspieler ist neuer RECKEN-Kapitän und damit der Nachfolger von Kai Häfner, der zu Ligakonkurrent MT Melsungen gewechselt ist. Böhm setzte sich bei einer mannschaftsinternen Wahl durch. Mit Evgeni Pevnov und Timo Kastening gibt es zwei Stellvertreter, Ilija Brozovic und Morten Olsen komplettieren den Mannschaftsrat. „Es ist eine große Ehre für mich und eine schöne Auszeichnung, von der Mannschaft zum Kapitän gewählt worden zu sein“, erklärt Fabian Böhm, der seit 2016 bei der TSV Hannover-Burgdorf unter Vertrag steht.
Für den Rückraumspieler ist es im Herrenbereich das erste Mal, dass er die Rolle des Kapitäns innehat. „Im Jugendbereich war ich schon mal Kapitän, aber bei den Männern noch nicht“, so Böhm, der bei der Interpretation der neuen Aufgabe klare Vorstellungen hat. „Ich möchte vor allem sehr nahbar und eine Bezugsperson für meine Mitspieler sein. Zudem werde ich mit Engagement und Ehrgeiz vorangehen und die Tugenden vorleben, mit denen man DIE RECKEN auf dem Spielfeld verbinden soll.“
Trainer Carlos Ortega blickt dem zukünftigen Austausch mit Vorfreude entgegen. „Fabian hatte bereits auf dem Spielfeld eine große Rolle und wird diese jetzt auch außerhalb des Handballfeldes einnehmen. Wir werden im ständigen Dialog sein und ich bin mir sicher, dass er diese zusätzliche Aufgabe hervorragend lösen wird.“
„Fabian Böhm bringt für diese Aufgabe das richtige Paket mit. Er hat die nötige nationale und internationale Erfahrung und ist im besten Handballeralter. Zudem wird er für unsere jungen Neuzugänge eine wichtige Leitfigur sein, die auch mal im Wind steht und die Jungs mit Erfolg durch die Saison führen wird“, sagt der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen.