Passagierrekord 2018 und neue Ziele

Flughafen startet mit glänzenden Aussichten ins neue Jahr

Langenhagen. Rekordjahr am Hannover Airport: 6.324.634 Passagiere flogen 2018 von und nach Hannover. Das ist ein Plus von 7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und so viele wie nie zuvor. Die beliebtesten Ziele bei den Passagieren waren wie in den Vorjahren auch Palma de Mallorca, München und Antalya. Flughafen-Geschäftsführer Raoul Hille zieht ein positives Fazit: „Dieser tolle Erfolg ist für uns ein Ansporn für das neue Jahr. Fluggäste können sich auf attraktive neue Strecken freuen.“ Ab Frühjahr fliegt Finnair von Hannover direkt nach Helsinki. Aber auch Condor erweitert das Streckenangebot mit Flügen nach Samos, Preveza, Kavala, Zadar und Lamezia Terme. Mit Eurowings geht es neu nach Brindisi.
Montenegro Airlines fliegt ab Mai zweimal wöchentlich nach Tivat und die Deutsche Sunexpress bietet ab April einen wöchentlichen Direktflug nach Venedig.
Hinzu kommen viele weitere Sonnenziele rund um das Mittelmeer. Reisen können im neu gestalteten Reisemarkt am Hannover Airport zu attraktiven Frühbucherkonditionen gebucht werden.
Um auch zukünftig dem steigenden Passagieraufkommen gerecht zu werden, laufen aktuell Projekte in unterschiedlichen Bereichen. Der Terminalumbau ist nur eins davon. Im Oktober wurde Terminal C für voraussichtlich ein Jahr geschlossen. Neueste Sicherheitstechnik bei der Passagierkontrolle sowie ein luftseitiger Verbindungsgang zwischen den Terminals werden die Abläufe für Passagiere vereinfachen.
In der ersten Jahreshälfte stehen zudem gleich zwei Großereignisse an: Zum HAJ Hannover Marathon am 7. April wird wieder ein internationales Sportpublikum erwartet. Direkt im Anschluss treffen sich die Entscheider der Luftfahrtbranche zur Routes Europe in Hannover. Die Messe wird zum ersten Mal in Deutschland stattfinden.