Philipp Gasde ist neuer Trainer des TSV Havelse

Garbsen. Der TSV Havelse kann auf der Position des Cheftrainers einen Nachfolger für Rüdiger Ziehl präsentieren. Philipp Gasde übernimmt ab Sommer das Traineramt bei den Havelser Jungs und wird die Mannschaft auf die kommende Saison
2022/2023 in der Regionalliga Nord vorbereiten. Der 39-Jährige spielte in seiner
aktiven Karriere unter anderem für den FC St. Pauli II, die SSG Halvestorf/Herkendorf, die
SpVgg Bad Pyrmont und VfV Borussia 06 Hildesheim. Ab 2012 war er für die
SpVgg Bad Pyrmont als Spielertrainer aktiv, ehe er in der Saison 2017/2018
Germania Hagen betreute. Seit Januar 2019 arbeitet er als Cheftrainer für den SV
Ramlingen/Ehlershausen und führte den Verein 2020 in die Oberliga.
Philipp Gasde: „Über die Aufgabe und neue Herausforderung beim TSV Havelse
freue ich mich sehr. Ich bin froh für den TSV unter professionellen Bedingungen
arbeiten zu dürfen, meine Philosophie Fußball zu spielen im Verein zu integrieren
und den nächsten Schritt zu machen.“
Sportlicher Leiter Matthias Limbach: „Ich freue mich sehr auf die
Zusammenarbeit mit Philipp Gasde. Philipp ist durch seine gute Arbeit in
Ramlingen sehr positiv aufgefallen. Dabei hat er insbesondere auch mit vielen
ehemaligen Jugendspielern des TSV gearbeitet und diese gut in den
Herrenbereich entwickelt. Er ist ein Trainer mit viel Potenzial und kann mit uns
den nächsten Schritt seiner Entwicklung gehen, davon bin ich nach unserem
intensiven Austausch der letzten Tage überzeugt.“