Region mit Courage

Ideen-Wettbewerb zum Thema Integration hat begonnen

Region. Aus dem Fonds „Miteinander – Gemeinsam für Integration“ fördert die Region Hannover seit 2009 regionale Initiativen, die sich für das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund einsetzen. Unter dem Titel „Region mit Courage“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Region im Dialog“ hat im Haus der Region offiziell der Ideenwettbewerb 2012 begonnen. Vereine und Institutionen in der Region Hannover sind dazu aufgerufen, sich mit ihrem Projekt zu bewerben und erfahren, wie sie sich um eine Förderung bemühen können.
„Eine multikulturelle Gesellschaft verspricht Vielfalt, aber auch Herausforderungen. Die Region Hannover möchte Initiativen unterstützen, die sich diesen Herausforderungen stellen und sich für ein gemeinsames Miteinander einsetzen“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau. Dafür stellt die Region Hannover aus ihrem Integrationsfonds in diesem Jahr wieder 150.000 Euro Fördermittel für Projekte zur Verfügung, die das Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund verbessern. Bewerben können sich zum Beispiel Initiativen, die mit ihrer Arbeit Bildung und Ausbildung fördern, aktiv zur gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen beitragen oder sich um das Miteinander der Generationen kümmern. Seit der Integrationsfonds 2009 aufgelegt wurde, konnten 64 Projekte mit insgesamt 450.000 Euro unterstützt werden.