Schluss nach "internen Differenzen"

Verlässt Hannover United sofort: Joe Bestwick. (Foto: M. Lobback)

Hannover United stellt Joe Bestwick vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Region. Hannover United wird den Vertrag mit Joe Bestwick auflösen. Der Verein hat Bestwick am Montag darüber informiert, dass er ab sofort nicht mehr zum Kader des Rollstuhlbasketball-Bundesligisten gehört. United-Coach Martin Kluck hatte bereits am Sonntag beim Auswärtsspiel in Frankfurt auf ihn verzichtet. Nach intensiven Gesprächen zwischen Trainer, Teammanager und Mannschaft hat der Verein am Montag entschieden, die zum Saisonende geplante Beendigung der Zusammenarbeit unmittelbar zu vollziehen. "Wir möchten betonen, dass wir Joe für seine Leistungen in den vergangenen Jahren sehr dankbar sind. Er hat maßgeblich zu der erfolgreichen Entwicklung und Etablierung von Hannover United in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga beigetragen", sagte Teammanager Udo Schulz. "Interne Differenzen lassen eine gemeinsame Beendigung der laufenden Spielzeit aus unserer Sicht leider nicht mehr zu."