Schulenburg 1 ganz weit vorn

Das erfolgreiche Team (von links): Marcus Langreder, Andreas Wurm, Lutz Döpke.

Meistertitel im Sportschießen für SSV Schulenburg und SV Engelbostel

Langenhagen/Wedemark. Zum Abschluss der Meisterschaftssaison im Kreisverband Wedemark-Langenhagen wurden jetzt die Titel mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen. Auf der Schießsportanlage des SSV Schulenburg wurde zunächst auf einer Distanz von 100 Meter im stehenden Anschlag der Wettbewerb ausgetragen. Die Mannschaft Schulenburg 1 mit den Schützen Lutz Döpke, Marcus Langreder und Andreas Wurm errang den ersten und der SV Engelbostel mit Olaf Kösel, Jürgen Stünkel und Matthias Rauhut den zweiten Platz.
Es folgten an den weiteren Wochenenden die Kreismeisterschaften mit dem Kleinkalibersportgewehr und in der olympischen Disziplin Liegendkampf. Die drei Schützen Lutz Döpke (556 Ring), Marcus Langreder (561 Ring) und Andreas Wurm (585 Ring), die in dieser Disziplin für den SV Engelbostel starteten, sicherten sich mit Ihren Ergebnissen den Kreismeistertitel und einen Startplatz bei den Landesverbandsmeisterschaften. Die Dreiermannschaft sicherte sich auch mit dem Kleinkalibersportgewehr souverän den ersten Platz im Kreisverband Wedemark-Langenhagen. In der Einzelwertung wurden zudem die Plätze eins, drei und vier an die Schützen vergeben.
In den vergangenen Jahren hat die Mannschaft um die drei Schützen, die sowohl für den SV Engelbostel als auch für den SSV Schulenburg starten, stets die Kreismeisterschaften dominiert – so wie auch in diesem Jahr. Anfang Juli geht es dieses Jahr aber noch mit den erzielten Ergebnissen zum Bundesstützpunkt Sportschießen in Hannover-Wülfel, wo die diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften stattfinden.