Scorpions besiegen Indians im Derby 4:2

Die Scorpions wollen auch in den nächsten beiden Spielen jubeln. (Foto: H. Bormann)

Tilburg am Sonntag, 15. November, um 18.30 Uhr zu Gast

Wedemark/Langenhagen. Das war ein Saisonstart nach Maß. Nach dem Sieg bei den hoch favorisierten Hamburg Crocodiles mit 4:3 siegten die Scorpions dann auch am Sonntag auf heimischem Eis in der hus de groot Eisarena mit 4:2 über die Indians.
Nach den vier Derbysiegen in der vergangenen Saison setzten die Scorpions auch am Sonntag ihre Siegesserie über die Indians fort. Es war ein tolles Spiel, das von Anfang an Feuer hatte. Nach dem die Indians zu Beginn des Spiels besser in die Partie kamen, es nach dem ersten und zweiten Drittel jeweils unentschieden 1:1 und 2:2 stand, spielten die Scorpions im letzten Drittel ihre Überlegenheit aus und siegten in diesem großartigen Derby letztendlich verdient mit 4:2 Toren. Dass Scorpions Neuzugang Tomi Wilenius gleich im ersten Heimspiel mit drei Treffern ein Hattrick gelang, war das Sahnehäubchen auf dieser Partie.
Am Freitag steht das schwere Auswärtsspiel an der Ostsee in Rostock gegen die Piranhas an. Rostock hat insbesondere in der Saisonvorbereitung äußerst starke Leistungen abgeliefert (zwei Siege über DEL2-Clubs).
Sonntag, 15. November, 18.30 Uhr empfangen die Scorpions den Serienmeister der Eishockey Oberliga Nord die Tilburg Trappers in der hus de groot EISARENA. Das Spiel muss leider wieder vor leeren Rängen stattfinden, wird aber wie alle Spiele der Eishockey Oberliga Nord bei www.sprade.tv immer im Livestream übertragen.