Steffen Krach wird Regionspräsident

Rebecca Schamber (SPD) löst Bundestagsmandat direkt

Region. Nachdem im ersten Wahlgang für das Amt des Regionspräsidenten keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erzielte, stellten sich Steffen Krach (SPD) und Christien Karasch (CDU) am vorigen Sonntag der Stichwahl. 899.881 Wahlberechtigte in der gesamten Region Hannover mit Hannover-Stadt und den 20 Umland-Kommunen, waren aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,96 Prozent. Steffen Krach gewann die Stichwahl deutlich. Er erhielt 63,91 Prozent der Stimmen, Christine Karasch lag bei 36,09 Prozent. Das Ticket nach Berlin löste Newcomerin Rebecca Schamber (SPD) direkt , gewann den Wahlkreis gegen Staatssekretär Hendrik Hoppenstedt. Der Christdemokrat wird aber über die Landesliste eine weitere Legislaturperiode im Deutschen Bundestag vertreten sein.